VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Trauriger Abschied von ihrem treuen Begleiter

Prinz William, Herzogin Catherine und Hund Lupo
Hund Lupo begleitete Prinz William auch zu vielen Polospielen. 
Mehr
Prinz William, Herzogin Catherine und die Kinder trauern um ihren Hund Lupo. Neun Jahre nachdem sie den schwarzen Cocker Spaniel in die königliche Familie aufgenommen hatten, ist er am Wochenende verstorben.

Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38, teilten die traurige Nachricht vom Tod ihres Hundes auf Instagram mit. “Wir sind sehr traurig, dass unser lieber Hund Lupo am vergangenen Wochenende verstorben ist“, so schreibt das Paar zu einem Foto ihres verstorbenen Haustieres. "Er war seit neun Jahren das Herz unserer Familie und wir werden ihn so sehr vermissen.” Sogar bei den zahlreichen Poloturnieren, an denen Prinz William teilnahm, wurde der Vierbeiner oft von Fotografen gesichtet.

Prinz William und Herzogin Catherine trauern

Der englische Cocker Spaniel stammt aus einem Wurf von Hündin Ella, die Kates Eltern Michael Middleton, 71, und Carole Middleton, 65 gehört. Kates Bruder James Middleton, 33, machte William und Kate 2011 Lupo als Hochzeitsgeschenk. “Es war mir ein Vergnügen, ihnen einen Welpen zu schenken", sagte Kates Bruder damals gegenüber ABC News. "Und Lupo war ihr Geschenk.” Der Mitbegründer der Boomf-Grußkarten würdigte Lupo am Sonntag ebenfalls auf Instagram und veröffentlichte drei Fotos des schwarzen Hundes.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Nichts kann dich jemals auf den Verlust eines Hundes vorbereiten", schrieb James. "Für diejenigen, die noch nie einen Hund hatten, ist es vielleicht schwierig den Verlust zu verstehen. Diejenigen, die einen Hund geliebt haben, werden es verstehen: Ein Hund ist nicht nur ein Haustier; Es ist ein Familienmitglied, ein bester Freund, ein treuer Begleiter, ein Lehrer und ein Therapeut.“ James fuhr fort: "Es gibt nicht viele Regeln dazu, wie man um einen Hund trauert, aber ich habe ein Gebet gesprochen, eine Kerze angezündet und Ella (Mum) für einen langen Spaziergang mitgenommen, um Zeit damit zu verbringen, sich an Lupo zu erinnern.” 

Lupo wurde nach der Urgroßmutter benannt

Lupos Name hat eine süße Verbindung zu Kates Familie und wurde Berichten zufolge als Hommage an den Familiennamen ihrer Urgroßmutter ausgewählt, deren Mädchenname Lupton war. Will und Kate beschlossen ursprünglich, Lupo zu adoptieren, um Kate Gesellschaft zu leisten, während William auf den Falklandinseln im Dienst der Royal Air Force unterwegs war.

Quelle: US Weekly, Marie Claire

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken