VG-Wort Pixel

Prinz Louis Alle wollen sein Outfit haben

Prinz Louis auf dem Arm von Herzogin Kate
Prinz Louis auf dem Arm von Herzogin Kate
© Chris Jackson/Clarence House/Pres​s Association/dana press
Was seine Tante Herzogin Meghan kann, kann Prinz Louis schon lange! Der kleine Prinz lässt bei einem spanischen Modelabel die Kasse klingeln

Den "Meghan Effekt" durften wir ja schon zur Genüge beobachten. Praktisch jedes Mal, wenn Herzogin Meghan, 37, in der Öffentlichkeit auftritt, ist ihr Outfit am nächsten Tag ausverkauft. Nun bekommt sie Konkurrenz aus der eigenen Familie, denn auch die Kleidung von Prinz Louis, 6 Monate, ist begehrt.

Prinz Louis: Sein Strampler wird in die ganze Welt verkauft

Der kleine Prinz entwickelt sich bereits jetzt zum Trendsetter. Das niedliche Outfit, das er auf den offiziellen Porträts zu Prinz Charles 70. Geburtstag trug, war sofort ausverkauft, wie Celia Munoz, die Gründerin der Kinder-Modemarke La Coqueta, verriet.  "Es ist unglaublich, was für eine Auswirkung das auf kleine Labels wie uns hat", schwärmte die Designerin gegenüber dem US-Portal "People.com". Mittlerweile kann man das weiße T-Shirt und die hellblaue Hose auf ihrer Webseite für rund 80 Euro bestellen. "Wir hatten viele Anfragen aus Amerika, aus Südkorea, Südafrika und Australien", sagte Celia Munoz, die selbst fünf Kinder hat.

Herzogin Meghan sorgt für neue Arbeitsplätze

Bei Herzogin Meghan ist der Effekt sogar noch deutlicher zu spüren. Outland Denim, die Marke, die hinter der Skinny Jeans steckt, die die Herzogin oft trägt, kündigte an, wegen der großen Nachfrage 15 bis 30 zusätzliche Näherinnen einstellen zu können. Die sollen möglichst schnell möglichst viele Paare des Modells "Harriet", das rund 175 Euro kostet, produzieren und damit die Fans von Herzogin Meghan weltweit glücklich machen.Verwendete Quelle: People.com

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken