Prinz Louis: Alle wollen sein Outfit haben

Was seine Tante Herzogin Meghan kann, kann Prinz Louis schon lange! Der kleine Prinz lässt bei einem spanischen Modelabel die Kasse klingeln

Prinz Louis auf dem Arm von Herzogin Kate

Den "Meghan Effekt" durften wir ja schon zur Genüge beobachten. Praktisch jedes Mal, wenn Herzogin Meghan, 37, in der Öffentlichkeit auftritt, ist ihr Outfit am nächsten Tag ausverkauft. Nun bekommt sie Konkurrenz aus der eigenen Familie, denn auch die Kleidung von Prinz Louis, 6 Monate, ist begehrt.

Prinz Louis: Sein Strampler wird in die ganze Welt verkauft

Der kleine Prinz entwickelt sich bereits jetzt zum Trendsetter. Das niedliche Outfit, das er auf den offiziellen Porträts zu Prinz Charles 70. Geburtstag trug, war sofort ausverkauft, wie Celia Munoz, die Gründerin der Kinder-Modemarke La Coqueta, verriet.  "Es ist unglaublich, was für eine Auswirkung das auf kleine Labels wie uns hat", schwärmte die Designerin gegenüber dem US-Portal "People.com". Mittlerweile kann man das weiße T-Shirt und die hellblaue Hose auf ihrer Webseite für rund 80 Euro bestellen. "Wir hatten viele Anfragen aus Amerika, aus Südkorea, Südafrika und Australien", sagte Celia Munoz, die selbst fünf Kinder hat.

Prinz Charles' Familienporträt

Süße Verbindung zu diesem Bild von Diana und William

Lady Diana, Prinz William

Herzogin Meghan sorgt für neue Arbeitsplätze

Bei Herzogin Meghan ist der Effekt sogar noch deutlicher zu spüren. Outland Denim, die Marke, die hinter der Skinny Jeans steckt, die die Herzogin oft trägt, kündigte an, wegen der großen Nachfrage 15 bis 30 zusätzliche Näherinnen einstellen zu können. Die sollen möglichst schnell möglichst viele Paare des Modells "Harriet", das rund 175 Euro kostet, produzieren und damit die Fans von Herzogin Meghan weltweit glücklich machen.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Auf ihrer New-York-Reise besucht Herzogin Meghan das "The Met Breuer"-Museum. Im Big Apple soll am 19. Februar ihre Babyparty stattfinden - ob sie in diesem lässigen und legeren Look aus Jeans und Schwangerschafts-Mantel auf ihre 15 Freundinnen treffen wird? Kalt ist ihr offenbar nicht: Während alle anderen Passanten in dicker Jacke unterwegs sind, setzt Meghan auf kurze Ärmel. 
Von diesem Auftritt hatten sich Fashion-Fans sicher mehr erwartet: In einem schlicht gehaltenen Shirt-Kleid erscheint Herzogin Meghan mit Prinz Harry zu einem Gala-Abend im Natural History Museum in London. Zugegeben: Das cremefarbene Rollkragenkleid von Calvin Klein steht der Schwangeren unverschämt gut. Aber ein bisschen mehr Glamour hättet es bei einem Abendtermin im Museum schon sein können.
Bei diesem Look ist alles perfekt abgestimmt. Zu ihrem cremeweißen Kleid trägt sie einen Mantel von Amanda Wakeley. Auch ihre Accessoires sind farblich aufeinander abgestimmt, die khakifarbene Clutch passt perfekt zu ihren Wildlederpumps, beides ist von Ralph Lauren.
Ihr dunkles Haar trägt sie zu einem Dutt geknotet und leicht toupiert. Auch das Make-up scheint ein wenig kräftiger als sonst, sie trägt dunklen Lidschatten und Bronzer. 

338

Verwendete Quelle: People.com

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche