VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Amüsante Verwechslung beim Weihnachtsbaumkauf

Prinz Harry + Herzogin Meghan
© Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bereiten sich auf die festliche Weihnachtszeit vor und haben sich dafür in ihrem neuen Wohnort Montecito einen Weihnachtsbaum ausgesucht. Ein kleiner Junge hielt den Prinzen dabei für einen Verkäufer.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, freuen sich nach einem turbulenten Jahr mit Corona-Quarantäne, Umzug und einer Fehlgeburt auf die ersehnte ruhige Weihnachtszeit mit ihrem einjährigen Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Dafür wollen sie ihr neues Zuhause in Montecito jetzt schön festlich gestalten. Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsbaum geschah dann aber etwas Unerwartetes. Wie ein Insider im US-Magazin People berichtet, versuchte das Paar beim Kauf eines Baums im örtlichen Montecito unerkannt zu bleiben und nicht viel Aufsehen zu erregen. Doch ein kleiner Junge machte Harry und Meghan einen Strich durch die Rechnung.

Prinz Harry und Herzogin Meghan fast unerkannt beim Weihnachtsbaumkauf

"Meghan und Prinz Harry kamen heute bei uns vorbei und wir haben ihnen ihren Weihnachtsbaum verkauft", so ein Angestellter des Standes. “Ein Manager hatte zuvor angerufen und dafür gesorgt, dass die beiden zu einem Zeitpunkt auf den Weihnachtsbaummarkt kommen, als das Grundstück nahezu menschenleer war. Es wurde eine Zeit vereinbart für den Kauf - was für uns besser war, als den Markt ganz zu schließen. Nur eine weitere Familie war zum gleichen Zeitpunkt da. Der kleine Sohn der Familie rannte begeistert durch die ausgestellten Bäume auf Harry zu und fragte ihn, ob er hier arbeite, ohne zu wissen, wer das ist “, erklärte der Arbeiter. Harry hat, wie man hört, sehr gelassen reagiert. 

Die royalen Auswanderer freuen sich auf die Festzeit

Harry und Meghan planen das Fest lediglich zusammen mit ihrem 19 Monate alten Sohn Archie und Meghans Mutter Doria Ragland, 64, zu verbringen, die aus Los Angeles anreist und auch schon das Erntedankfest mit der kleinen Familie feierte. Vergangenes Jahr verbrachte die dreiköpfige Familie die festliche Jahreszeit nach ihrer “Flucht" aus England in einem gemieteten Anwesen auf Vancouver Island in Kanada. Harry besuchte dort die nahe gelegene Stadt Sidney-by-the-Sea, um noch wenige Tage vor Weihnachten Tischdekorationen zu kaufen und das vorübergehende Zuhause etwas weihnachtlich gestalten zu können. 

Zuvor verbrachten Harry und Meghan, damals noch als unverheiratetes Paar, zwei Weihnachten in Sandringham mit Königin Elizabeth, 94, und dem Rest der königlichen Familie. Auch den mit Spannung erwarteten Kirchenbesuch am Weihnachtstag, bei dem die Royals von Hunderten von Gratulanten auf ihrem Weg vom Schloss Sandrigham zur Ortskirche begrüßt werden, hatten sie mit Bravour bestanden.

Im Jahr 2016 absolvierte das Paar einen weiteren unauffälligen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in London, um dort einen Baum zu kaufen. Nur wenige Wochen, nachdem offiziell bekannt wurde, dass Harry und Meghan ein Paar sind, schauten sich die zwei bei "Pines and Needles" in Battersea um, wo sie verliebt Händchen hielten und eine große Nordmann-Tanne für umgerechnete 58 Euro kauften. 

Das Paar hatte erst kürzlich mitgeteilt, dass Meghan im Juli eine dramatische Fehlgeburt erlitten hatte. Jetzt wollen die beiden das turbulente Jahr hinter sich lassen und freuen sich darauf, das neue Zuhause in Montecito mit Archie weihnachtlich zu dekorieren.

Quelle: People

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken