Prinz Harry überglücklich: Für Herzogin Meghan bricht er sogar das Protokoll

Prinz Harry zeigt sich bei seiner Australienreise mit Herzogin Meghan bestens gelaunt. Der werdende Vater scheint jede Sekunde des straffen Programms zu genießen. Seiner Frau zuliebe ließ er sich sogar dazu hinreissen, das Protokoll zu brechen

Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, haben bei ihrer Übersee-Tour ganz offensichtlich sehr viel Spaß und scheuen vor keinem Bad in der Menge zurück. Nun erlaubte sich der Prinz sogar einen bis dato verbotenen Protokollbruch.

Prinz Harry: Er trifft auf Herzogin Meghans Doppelgängerin

Beim Händeschütteln mit wartenden Fans vor dem Opernhaus in Sydney traf Prinz Harry auf ein kleines Mädchen, das wie Herzogin Meghans Doppelgängerin in Mini-Format aussah. Der Prinz rief daraufhin seine Frau zu sich hinüber, um sie der jungen Dame vorzustellen. In dem Clip, den das US-Portal "People.com" gefunden hat, hört man einen der Royal-Fans zur Herzogin sagen: "Wir finden, dass sie Ihnen sehr ähnelt", woraufhin die Amerikanerin antwortet: "Ich wollte gerade das gleiche sagen". Prinz Harry schein fest entschlossen, den Moment festzuhalten. Er schnappte sich das Handy eines Gastes und machte ein Foto seiner Frau mit ihrem Mini-Me. 

Der Protokollbruch ist ungewöhnlich für ihn

Während Herzogin Meghan als royaler Neuling immer mal wieder das Protokoll bricht, achtet ihr Ehemann eigentlich sehr darauf, die strengen Regeln zu befolgen. Umso erstaunlicher, dass er die Anweisung bezüglich Selfie- und Autogramm-Verbot beim Treffen mit der Öffentlichkeit missachtete. Vielleicht liegt das auch einfach daran, dass der Prinz sich sehr darüber freut, schon bald Papa zu werden. So spitzbübisch und gut aufgelegt wie in Australien haben wir den Sohn von Prinzessin Diana (1961-1997) nur selten erlebt. Die Schwangerschaft seiner Frau scheint ihm richtig gut zu tun.

Ist da auch was drin?

Prinz Harrys lustige Reaktion auf ein Känguru-Plüschtier

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Jeder darf ihn nun sehen, den wachsenden Babybauch von Herzogin Meghan. Als erstes Geschenk für den royalen Nachwuchs gab es ein Känguru-Plüschtier und Lammfell-Schühchen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche