VG-Wort Pixel

Pippa Middleton Über Weihnachten in der Karibik

Pippa Middleton
© Getty Images
Pippa Middleton verbringt die Weihnachtsferien in der Karibik und macht in ihrem Bikini eine prima Figur. 

Während ihre Schwester, Herzogin Catherine, 37, Weihnachten traditionell mit der königlichen Familie in Sandringham feierte und dort den Gottesdienst besuchte, gönnte sich Pippa Middleton eine Auszeit in der Sonne. Die 36-Jährige verbrachte die Feiertage auf der Karibikinsel St. Barts. 

Pippa Middleton: Im Polkadot-Bikini zum Schnorcheln

Auf Fotos, das das britische Portal "Daily Mail" veröffentlichte, sieht man Pippa gemeinsam mit ihrem Mann James Matthews, 44, am Strand spazieren gehen. Beide halten Taucherbrillen in der Hand und stürzen sich anschließend in die Wellen. Pippa, deren Sohn Arthur 14 Monate alt ist, trägt einen weißen Bikini mit Punkten. Ihre Haare sind offen. Ihr Mann, der ziemlich blass wirkt, trägt Surf-Shorts. Wer wohl auf Arthur aufpasst, während seine Eltern schnorcheln? Vielleicht Pippas Mutter Carole Middleton, 64, die ist bei dem Urlaub nämlich auch dabei, genau so wie Pippas Vater Michael Middleton, 70.

Das Hotel gehört der Familie ihres Mannes

Pippa und James machen regelmäßig auf St. Barts Urlaub. Den Eltern des Finanzmanagers gehört das Luxushotel "Eden Rock", in dem schon Stars wie Elton John, 72, Brad Pitt, 55, und Leonardo DiCaprio, 45, übernachtet haben. Letzten Winter gönnten sich Pippa und ihr Ehemann ebenfalls eine sommerliche Karibik-Pause im Dezember. Auf St. Barts hat es aktuell um die 25 Grad. Herzogin Catherine und Prinz William, 37, zieht es nach Weihnachten in den Schnee. Das Paar hat verkündet, gemeinsam mit seinen Kindern Prinz George, 6, Prinzessin Charlotte, 4, und Prinz Louis, 1, in den Ski-Urlaub aufbrechen zu wollen.

Verwendete Quellen: Daily Mail, People.com

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken