VG-Wort Pixel

Pink Stinksauer über Kommentare zu nacktem Sohn

Pink
Pink
© Getty Images
Sängerin Pink wollte eigentlich nur ein Foto teilen, auf dem ihre Kinder beim Baden einen Pelikan bestaunen. Doch weil ihr Sohn Jameson keine Badewindel trug, erntete sie herbe Kritik von einigen Followern - die Pink mit sehr deutlichen Worten konterte

Es ist eigentlich ein schöner Mama-Kinder-Moment, den Pink, 39, auf Instagram postete. Die "So What"-Sängerin bestaunt gemeinsam mit ihrem Sohn Jameson, 2, und Tochter Willow, 7, am Beckenrand eines Swimmingpools einen Pelikan. Doch dieser Anblick war für einige User offenbar alles andere als niedlich.

Pink flippt wegen Kommentaren aus 

Die bösen Kommentare zu dem Foto von Pink kritisierten zum einen, dass der kleine Jameson keine Badewindel trug. Was Pink aber richtig auf die Palme brachte waren die Diskussionen darum, ob Jungs beschnitten sein sollten oder nicht. Der Sängerin platzte der Kragen und sie antwortete auf die Hate-Posts: "Bei einigen von euch ist echt was nicht in Ordnung. Sich über den Penis meines Sohnes auszulassen. Und über Beschneidung??? Ist das euer ernst?", wütete Pink. Und weiter: "Wie jede normale Mutter habe ich nicht mal gemerkt, dass er seine Badewindel ausgezogen hat. Ihr seid echt ekelhaft. Ich kann nur den Kopf schütteln über diese Negativität die ihr versprüht". 

Keine Reaktionen mehr erwünscht

Als Folge des Shitstorm einiger User reagierte Pink rigoros und schaltete die Kommentar-Funktion bei Instagram ab. Sie hatte sich schon in der Vergangenheit über die vielen negativen Nachrichten geärgert, die Leute über ihre Familie posteten. Jetzt erlaubt sie vorerst keine Kommentare mehr unter ihren Fotos. Kann man irgendwie verstehen, oder? Verwendete Quellen:People Magazin, Instagram

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken