VG-Wort Pixel

Oscars 2020 Besondere Momente rund um die Preisverleihung

Mit der Performance von "Lose Yourself" war Eminem ein absolutes Highlight der 92. Academy Awards. Er sorgte für gute Stimmung im Dolby Theater. 
Mehr
Bei den Oscars gab es einiges zu bestaunen. Eminem überraschte mit einem Auftritt, Keanu Reeves und Charlize Theron brachte ihre Mütter als Dates mit und den Machern von "Parasite" gelang die Sensation des Abends. 

Die Oscars 2020 hielten einige Überraschungen und viele hochkarätige Stars bereit.

"Parasite": Film aus Südkorea sorgte für Oscar-Sensation

Das hat noch keiner geschafft. Der südkoreanische Film "Parasite" gewann nicht nur in der Kategorie "Bester internationaler Film", sondern auch in der Hauptkategorie "Bester Film" und sorgte damit für die Überraschung des Abends. Bong Joon-ho, 50, wurde zudem zum besten Regisseur gewählt. Auch der Preis für das beste Drehbuch ging an die Tragikkomödie, bei der es um das Thema Arm und Reich geht. Alle Gewinner gibt es hier zu lesen.

Joaquin Phoenix und Brad Pitt gewannen Oscars

Brad Pitt, 56, war der erste Gewinner des Abends. Er gewann als bester Nebendarsteller in Quentin Tarantinos "Once Upon A Time... In Hollywood" und war sichtlich gerührt. "Diesen Preis widme ich meinen Kindern, die all meine Entscheidungen beeinflussen. Ich liebe euch", sagte er zum Abschluss seiner Rede. Joaquin Phoenix, 45, wurde für seine Rolle als gruselig-guter "Joker" ausgezeichnet. "Ich bin so dankbar, weil die Schauspielerei mir die Change gibt, denen eine Stimme zu geben, die keine haben. Wir denken oft, dass wir alle unterschiedlich sind, aber wir haben viel gemeinsam", so der Freund von Rooney Mara, 34.

Oscars: Bei Eminems Auftritt fielen Martin Scorsese die Augen zu

Eine der Überraschungen des Abends war der Auftritt von Eminem, 47. Der Rapper trug sein Lied "Lose Yourself" vor, das 2003 den Oscar als bester Filmsong erhalten hatte. Damals war Eminem allerdings nicht zur Preisverleihung erschienen. "Manchmal bekommt man eine zweite Chance, auch wenn es 18 Jahre dauert", schrieb Eminem auf Twitter. Martin Scorsese, 77, fielen bei seinem Auftritt die Augen zu, wie ein Clip auf Twitter zeigt.

Keanu Reeves kam mit seiner Mutter, genau wie Charlize Theron

Ob Keanu Reeves, 55, und Charlize Theron, 44, sich abgesprochen hatten? Beide brachten ihre Mütter als Dates zur Preisverleihung mit. Nachdem besonders Keanu Reeves in letzter Zeit mit seinem Privatleben für Aufregung sorgte, ging er bei den Oscars auf Nummer sicher und schritt Arm in Arm mit Mama Patricia Taylor über den roten Teppich. Charlize Theron hatte ihre Mutter Gerda Maritz dabei und witzelte im Interview mit "Eonline": "Ich kriege den Preis für das beste Date des Abends". Die schönsten Red Carpet-Outfits haben wir hier gesammelt.

Keanu Reeves mit seiner Mutter Patricia Taylor
Keanu Reeves mit seiner Mutter Patricia Taylor
© Getty Images

Verwendete Quellen:Eonline, Twitter

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken