VG-Wort Pixel

Ben Affleck Total abgemagert nach dem Entzug

Ben Affleck
© Splashnews.com
Schauspieler und Regisseur Ben Affleck hat seinen stationären Entzug hinter sich gebracht und will nun ein neues Leben ohne Alkohol starten. Doch auf neuen Fotos wirkt er ziemlich abgemagert - wie gesund ist Affleck wirklich?

Oscar-Gewinner Ben Affleck, 46, ist fest entschlossen, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, nachdem der mehrere Jahre trockene Alkoholiker im vergangenen Herbst einen Rückfall erlitten hat und sich erneut in den Entzug begab. Vor allem seiner Familie zu Liebe wollte Affleck wieder ein Leben ohne Alkohol führen, um seinen Kindern ein guter Vater sein zu können. Neueste Fotos sorgen allerdings erneut für Spekulationen über den Gesundheitszustand von Affleck. Er wirkt sehr abgemagert. 

Ben Affleck wirkt ziemlich abgemagert

Insider bestätigen, dass der Schauspieler und Regisseur zuletzt tatsächlich auf einem sehr guten Weg war und seinen Entzug sehr ernst genommen hat. Den stationären Entzug hat er abgeschlossen, er besucht aber noch regelmäßig einen Therapeuten und nimmt auch an Treffen der anonymen Alkoholiker teil. "Er hat einen sehr starken Willen und will es sich und seiner Umwelt beweisen, dass er wieder zu alter Stärke kommen kann", so ein Insider gegenüber dem People Magazin. Nun aber wurde Affleck beim Joggen in Los Angeles fotografiert - und er wirkte dabei ziemlich abgemagert. Die Wangen deutlich eingefallener als noch vor Monaten, die Figur deutlich dünner. Ist Affleck krank - oder hat er einfach nur an Gewicht verloren?

Er steckt wieder voller Energie

Insider aus dem Umfeld von Ben Affleck sagen, der Ex-Mann von Jennifer Garner, 46, mit der er 13 Jahre lang verheiratet war, sei topfit. Er habe im Entzug sehr viel Sport getrieben und er geht jeden Tag joggen. Das einstmals vom Alkohol aufgedunsene Gesicht sieht nun zwar etwas weniger sonnengebräunt aus, aber dafür ist Affleck offenbar kerngesund. "Er bereitet sich wieder auf die Arbeit vor. Er will wieder Filme drehen und steckt voller Energie", sagt eine Quelle. Verwendete Quellen: People, Daily Mail 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken