Muriel Baumeister: Nach Promille-Fahrt: Alkohol ist tabu

Muriel Baumeister trinkt statt Alkohol nur noch Rhabarber-Schorle. Die Schauspielerin hat gelernt, dass es sich ohne Alkohol besser lebt

Muriel Baumeister

Ende 2016 sorgte Muriel Baumeister, 47, für Aufregung, als sie betrunken mit dem Auto gegen eine Leitplanke und ein geparktes Fahrrad fuhr. Besonders schlimm: ihre damals elfjährige Tochter Frieda war mit im Auto. Die Schauspielerin hatte 1,45 Promille im Blut, wie "Brigitte" berichtete.

Muriel Baumeister: "Ich kann trotz Krise Vorbild sein"

Der Schock über den Zwischenfall hat Konsequenzen für Muriel Baumeister. Sie musste Strafe zahlen und vorübergehend ihren Führerschein abgeben. Es wurde ruhig um den Fernsehstar. Freunde, Familie und die Väter ihrer Kinder gaben ihr in dieser Zeit Kraft, wie sie im Interview mit GALA erzählt. "Und ich bin ein gläubiger Mensch, auch wenn ich an keine Konfession gebunden bin." Ihre Kinder sind heute 4, 13 und 25 Jahre alt - und ihr "Ein und Alles". 

Muriel Baumeister gesteht Alkoholproblem

Offenes Geständnis über ihr Alkoholproblem

Muriel Baumeister

Keinen Tropfen Alkohol mehr im Haus

Um sich und ihre Familie zu schützen, trinkt sie seit zwei Jahren keinen Alkohol mehr. "Ich habe mich dazu entschlossen, keinen Tropfen mehr anzurühren und habe das durchgezogen. Und ich kann ja trotz der Krise Vorbild sein. Fehler darf man machen, man muss nur daraus lernen." Statt Alkohol trinke sie jetzt "ganz viel Wasser und Apfelschorle". Veranstaltungen besuche sie zwar noch, aber nach dem roten Teppich sei dann Schluss.

Das ganze Interview finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 25. April, im Handel) oder 8x GALA testen mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk! 

Schottischer Trend

Gibt es bald keinen Alkohol mehr auf Partys?

Ausgelassener Partyspaß im Club
Ob der Trend auch in Deutschland Einzug hält, bleibt abzuwarten.
©Gala

Verwendete Quellen: GALA, Brigitte

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche