Motsi Mabuse: Trotz Schlafmangel: Dank ihrer Tochter ist das Leben (fast) perfekt

Motsi Mabuse ist seit August 2018 stolze Mama einer kleinen Tochter. Nun verrät sie, dass das Mama-Sein nicht immer leicht ist.

Bei "Let's Dance" steckte Motsi Mabuse, 38, wie gewohnt voller Energie. Die Jurorin ließ ihren Gefühlen freien Lauf und hielt weder mit Kritik noch mit Lob hinterm Berg. Dass sie seit der Geburt ihrer Tochter im August 2018 an Schlafmangel leidet, merkte man ihr nicht an.

Motsi Mabuse: So beschreibt sie ihr Familienleben

Auf Instagram verrät die Tänzerin nun, wie sich ihr Leben durch die Geburt ihres ersten Kindes verändert hat. "Wie ich mein Leben beschreiben würde, seitdem ich Mama bin? Es ist nicht perfekt, aber es ist die beste Realität", so Motsi, die nur selten über ihr Privatleben spricht. Ihre Tochter und ihren Mann Evgenij Voznyuk, mit dem sie seit 2017 verheiratet ist, hält sie weitestgehend aus der Öffentlichkeit raus. Gemeinsame Bilder auf Instagram sind selten. 

Mit Baby und mit Mann

Motsi Mabuse postet seltenes Familienfoto

Motsi Mabuse

Ihre Tochter motiviert sie

"Auch 'Müde seit 2018' trifft es zu 100 Prozent", so Motsi weiter. "Aber egal, wie übermüdet ich manchmal nah an der Verzweiflung bin, der Blick in die Augen meines Babys und schon sehe ich nur noch Liebe, Motivation ". Vielen Fans von Motsi geht es ähnlich. "Mein Baby macht mich jeden Tag happy", verkündet ein Fan, während ein anderer versichert: "Es wird mit jedem Jahr besser."

Motsi Mabuse

Ihre Tochter beim Babyschwimmen

Motsi Mabuse
Die kleine Tochter bereichert nun schon seit einem Jahr das Leben von Motsi Mabuse und Ehemann Evgenij Voznyuk. Langsam entwickelt das Mädchen einen richtigen Charakter. Dabei bemerkt Motsi, dass sie Wasser besonders liebt – und am liebsten den ganzen Tag in der Badewanne sitzen möchte!
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche