VG-Wort Pixel

Morgan + Bode Miller Sie gedenken Emmy an ihrem 1. Todestag

Morgan und Bode Miller
Morgan und Bode Miller
© Getty Images
Morgan und Bode Miller verloren vor einem Jahr ihre Tochter Emmy. Die Kleine ertrank im Pool der Nachbarn. Nun gedenkt Morgan ihrem Schatz auf Instagram

Am 10. Juni 2018 mussten Morgan Miller, 32, und ihr Ehemann Bode, 41, von ihrer Tochter Emmy Abschied nehmen. Die Kleine war am Tag zuvor bei Nachbarn in den Pool gefallen. Morgan konnte ihre 19 Monate alte Tochter noch wiederbeleben, aber Emmys Gehirn war zu stark beschädigt. Die Kleine starb am Tag darauf im Krankenhaus.

Morgan Miller: Sie teilt Fotos von Emmy

Dass der Schmerz über Emmys Verlust noch immer sehr tief sitzt, beweist die Beachvolleyballspielerin mit einer Reihe Fotos auf Instagram. In ihrer Story teilt sie Fotos ihrer Tochter kurz vor dem tragischen Unfall. Darauf sieht man den süßen Fratz spielen und sorglos lachen.
Sogar ein Foto von dem mit Essensresten verschmutzten Kleidchen, das Emmy zuletzt trug, teilt Morgan mit ihren Fans. "Das ist das letzte, was sie anhatte. Ich habe es behalten, mit allen Flecken", schreibt sie. 

Sie kämpft gegen das Ertrinken von kleinen Kindern

View this post on Instagram

Almost one year ago, on June 10th, @nicolehughes8 and I became accidental advocates for water safety when we both endured a parent’s worst nightmare...we lost our babies to drowning. Since then, we have partnered with the aap @healthychildrenaap along with many other incredible organizations to eliminate this preventable tragedy. In an effort to protect parents hearts and families futures from enduring one of life’s unthinkable events, we continue to spread awareness. Did you know that drowning is the NUMBER ONE cause of death for children under 5? Did you know that most drownings happen during non swim times when you think your baby is playing on the family room floor? With a holiday weekend quickly approaching, be vigilant, be aware and be a voice to spread awareness. Do not rely on the visual stimulation of water to trigger your awareness. Wishing everyone a safe and happy Memorial Day weekend! #Drowning #DrowningPrevention #WaterSafety #PoolSafety #HealthyChildren #Parents #Parenthood #Parenting #InstaParenting #ParentingTips #baby #babies #child #children #kids #toddler #toddlers #MemorialDay #HolidayWeekend

A post shared by Morgan Miller (@morganebeck) on

Seit dem Tod ihrer Tochter führt Morgan einen öffentlichen Kampf gegen das Ertrinken von kleinen Kindern. Sie macht Werbung für Babyschwimmkurse und informiert die Öffentlichkeit darüber, wie schnell ein Kind ertrinken kann. Gemeinsam mit einer anderen Mutter, die ihren Sohn unter ähnlichen Umständen verlor, sendet sie eine Nachricht an ihre Community. "Wusste ihr, dass Ertrinken die häufigste Todesursache für Kinder unter fünf Jahren ist?", schreibt sie auf Instagram und fleht ihre Follower an, gut auf ihre Kleinen aufzupassen.

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken