Miley Cyrus + Liam Hemsworth: Haus verbrannt - aber sie spenden 500.000 Dollar für andere Opfer

Das frühere Gästehaus von Thomas Gottschalk, dass Miley Cyrus und Liam Hemsworth dem Moderator in 2016 abgekauft haben, ist komplett abgebrannt. Und was macht das Paar? Sie spenden einen halbe Million Dollar für andere Opfer der Malibu-Feuer 

Thomas Gottschalks, 68, Malibu-Villa ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Seinen Nachbarn Miley Cyrus, 25, und Liam Hemsworth, 28, ergeht es nicht besser. Die beiden hatten erst in 2016 das ehemalige Gästehaus von Gottschalk gekauft und darin ihr Liebesnest eingerichtet. Nun ist auch davon nur noch Schutt und Asche übrig. Liam Hemsworth postete auf instagram ein Foto der Ruinen. Verbunden mit einem positiven Aufruf, Malibu wieder aufzubauen nach dem verheerenden Brand. 

Miley Cyrus und Liam Hemsworth verlieren ihr Haus in Malibu

Statt zu jammern, nutzte Hemsworth sein trauriges Instagram-Posting um den Feuerwehrmännern und Helfern zu danken und an alle zu denken, die von der Feuern betroffen sind. Er glaubt die Tragödie wird die Malibu-Gemeinschaft noch stärker machen. "I love you guys, I love you Malibu", schrieb Hemsworth unter das Foto seines verbrannten Hauses. Der Australier und seine Verlobte Miley Cyrus haben das ehemalige Gästehaus von Thomas Gottschalk vor zwei Jahren für angebliche 2,26 Millionen Euro gekauft. Das zweistöckige Haus hatte eine Wohnfläche von 420 Quadratmetern, vier Schlafzimmer, drei Bäder und einen Whirlpool im Garten. "Miley wollte es so, wie es war. Samt Möbeln und Bettwäsche". sagte Gottschalk damals der SZ.

Feuer-Drama in Malibu

Diese US-Stars haben ihre Häuser verloren

Robin Thicke, Miley Cyrus und Gerard Butler haben durch das Feuer ihre Häuser in Malibu verloren


500.000 Dollar Spende für andere Opfer der Brandkatastrophe

Obwohl Liam Hemsworth und Miley Cyrus nun selbst erstmal wieder ihr Zuhause aufbauen müssen - was sie offenbar an gleicher Stelle wieder tun wollen - vergessen die beiden dabei aber nicht jene, die es noch weit härter getroffen hat. Eine Sprecherin des Paares sagte, Miley und Liam spenden 500.000 Dollar an die Malibu Foundation für jene, die durch die Brände in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind oder noch Hilfe beim Löschen benötigen. In der eigenen Not auf diese Weise Größe zu zeigen, verdient Respekt! Verwendete Quellen: People, SZ

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gerard Butler, Thomas Gottschalk + Co.

Die Feuerwalze von Malibu macht Stars obdachlos

Böses Erwachen für viele Hausbesitzer im Nobelwohnort Malibu an der Pazifik Küste: Hunderte von Villen sind verbrannt, darunter auch die von Stars wie Gerard Butler, Miley Cyrus, Robin Thicke und Shannon Doherty. 

Waldbrände in Kalifornien

Stars teilen dramatische Ereignisse

Gerard Butler sucht sein Anwesen auf, das er während der Evakuierung von Malibu verlassen musste. Doch von seinem Zuhause ist nur noch eine verkohlte Ruine übrig geblieben.
Shannen Doherty unterstützt die Feuerwehrmänner, die im Kampf gegen die Flammen ihr Leben riskieren.
In ihrem Wohnort Malibu hat das Feuer besonders stark gewütet und Schutt und Asche hinterlassen.
Die ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Schauspielerin packt selbst mit an.

26


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche