Marcia Cross: Bekam sie Anal-Krebs durch HP-Viren?

"Desperate Housewives"-Star Marcia Cross alias Bree Van de Kamp hat den Analkrebs besiegt. Jetzt erzählte die Schauspielerin, dass womöglich HP-Viren der Grund für ihre Krebserkrankung waren

Von 2004 bis 2012 verkörperte Marcia Cross, 57, die erzkonservative Vorstadt-Hausfrau Bree Van de Kamp in der Erfolgsserie "Desperate Housewives". Ihr Markenzeichen waren stets die langen roten Haare – diese hat Cross bei einer Chemotherapie verloren. Der Grund: Die Schauspielerin litt unter Anal-Krebs! Anderthalb Jahre später spricht sie nun über die Krankheit und erzählt, dass der Krebs womöglich hätte verhindert werden können.

Marcia Cross: "Ich will das Stigma beseitigen"

"Ich fühle mich, wie ein neues Ich", verrät der ehemalige Serien-Star im März dem "People"-Magazin. Drei Monate lang musste Marcia wegen ihrer Anal-Krebs-Erkrankung Behandlungen, davon sechs Wochen Chemotherapie und Bestrahlung, über sich ergehen lassen. Weitere Monate folgten, in denen sie dann dann wieder zu sich selbst finden musste. Die Geschichte ihres Leidensweges möchte sie nun öffentlich machen.

"Ich möchte das Stigma, mit welchem Anal-Krebs behaftet ist, endlich beseitigen", erklärt die 57-Jährige, "Ich habe viel über Krebs gelesen – Geschichten von Überlebenden, viele von Frauen, die sich zu sehr geschämt haben, um über die Art ihres Krebses zu sprechen. Da ist sehr viel Scham. Das muss endlich aufhören."

Erinnerungen an ihre dunkelsten Stunden

Bei ihrem jährlichen Check-Up beim Gynäkologen war etwas nicht in Ordnung. Der Mediziner ordnete eine Biopsie an. Und tatsächlich: Marcia hatte Krebs. "Ich war erleichtert, dass keine Operation empfohlen wurde", erinnert sie sich an diese dunklen Stunden. Dennoch wurde ihr schnell klargemacht, dass die Behandlung nicht leicht werden würde.

Heute möchte Marcia alle vor der Krankheit waren: "Wenn sich etwas nicht richtig anfühlt, dann geht bitte sofort zum Arzt. Ignoriert es nicht. Diese Art von Krebs ist nämlich sehr einfach zu behandeln, wenn er früh genug erkannt wird."  Zu den Symptomen gehören Blutungen, Knoten, Schmerzen und Juckreiz.

Wurde der Krebs durch HP-Viren verursacht?

Im Interview mit "CBS This Morning" sprach Marcia Cross jetzt darüber, was möglicherweise den Krebs verursacht haben könnte. Sie erzählt, dass die Ärzte davon ausgehen, dass ihre Krankheit durch HP-Viren ausgelöst worden sein könnte. Das besonders Tragische: Gegen HPV gibt es eine Impfung. Mit dem Impfstoff Gardasil könne man eine Erkrankung verhindern. Eine solche Impfung hatte die Schauspielerin aber nie bekommen. Anders möchte sie bei ihren Töchtern vorgehen. "Meine Töchter wissen es noch nicht, aber sie werden Ende des Schuljahres ihre erste Spritze bekommen", verriet sie im TV. 

Marcia Cross hat die Krankheit überstanden

Mittlerweile gilt Marcia Cross als geheilt. Ihre Freude darüber fasste sie in einem berührenden Instagram-Post in Worte: "Ich bin so dankbar und glücklich noch am Leben zu sein. Aber ich habe meine Haare verloren." Cross stellte aber klar: "Ich bin wieder gesund und glücklicher und gesünder als je zuvor. Danke an alle, die mich unterstützt haben bei diesem Kampf." Die zahlreichen positiven Worte ihrer Fans und der starke Rückhalt, den sie daraufhin erhielt, ermutigten sie, öffentlich über ihren Analkrebs zu sprechen.

Schon ihr Mann besiegte den Krebs

2009 war auch der Ehemann der Schauspielerin, Tom Mahoney, an Krebs erkrankt – und auch er hat die Krankheit besiegt. Ihren damals noch dreijährigen Zwillingen Eden und Savannah hatte das Paar die dramatischen News verheimlicht. Mittlerweile sind die beiden 11 Jahre alt und wissen bescheid. Damit sie nicht ein ähnliches Schicksal durchmachen müssen, werden sie nun gegen HPV geimpft.

Teri Hatcher, Eva Longoria und Co.

Das wurde aus den "Desperate Housewifes"-Darstellerinnen

Teri Hatcher, Eva Longoria und Co.: Das wurde aus den "Desperate Housewifes"-Darstellerinnen
Die ehemaligen Vorzeige-Hausfrauen sind nach dem Serienfinale getrennte und recht unterschiedliche Wege gegangen. Hier erfahren Sie, wie es heute um die Damen bestellt ist.
©Gala

Verwendete Quellen: People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche