VG-Wort Pixel

Maite Kelly Polizeieinsatz in ihrem Haus wegen der Kinder

Maite Kelly
© Getty Images
Nanu? Was war denn da los? Bei Sängerin Maite Kelly rückte die Polizei an. Der Grund erschreckt: Die Gesetzeshüter kamen der Kinder wegen

Sängerin Maite Kelly, 38, erzählt bei TV-Auftritten immer wieder stolz, dass sie eine Löwenmutter ist, die ihre drei Kinder bis aufs Blut schützen würde. Nun rückte die Polizei im Haus von Maite an, die vor einigen Monaten wegen eines aus dem Ruder gelaufenen Spontan-Auftritts in einem Lokal schon mal mit der Polizei zu tun hatte. Der Grund des aktuellen Einsatzes: die Sicherheit der Kinder. Was war da los?

Maite Kelly hatte die Polizei im Haus

Schnell stellte sich heraus, dass das Mitglied der legendären "Kelly Family" selbst die Polizei um Hilfe bat. Sie fühlte sich nicht mehr sicher in den eigenen vier Wänden, nachdem Paparazzi ihr Haus belagert hatten. Die Musikerin fühlte sich bedroht - und machte sich in erster Linie große Sorgen um die Sicherheit der Kinder. Auf facebook stellte Maite Kelly dann auch klar: "Bei jedem Fotografen, der vor meinen Haus steht und das Leben von meinen Kindern und mich behindert, rufe ich unmittelbar und ohne Warnung die Polizei."

"Ich bin eine Löwin"

In dem Post, in dem Kelly auch ein Foto eines der Paparazzi zeigt, der offenbar auf ihrem Grundstück steht, schreibt Maite weiter: "Das ist mein privater Grund und Boden, den ich schützen werde und muss. Ich bin eine Löwin!" Ihre Fans unterstützen die Sängerin mit zahlreichen Kommentaren, die ihre Entschlossenheit loben und den Willen, ihre Kinder vor Schaden zu bewahren. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken