Kristen Bell zündet sich gern mal ein Pfeifchen an: "Gras ist das Beste"

Kristen Bell plaudert in einem Interview ganz offen über ihren Marihuana-Konsum

Kristen Bell, 38, legte bei den Emmy Awards in Los Angeles gerade erst eine tolle Figur hin. In ihrem engen weißen Kleid sah die Schauspielerin bezaubernd aus. Die Haare waren streng aus dem Gesicht gekämmt.

Kristen Bell: Einmal die Woche gönnt sie sich Gras

Privat mag es Kristen Bell gern auch mal etwas entspannter. "Einmal die Woche, wenn ich müde bin und mein Mann und ich uns vor den Fernseher setzen, denke ich mir 'Warum nicht?'", erzählt die zweifache Mutter im Interview mit Schauspielkollege Marc Maron, 54. "Meinen Mann stört nicht, dass ich in seiner Anwesenheit kiffe." Sie fügt noch hinzu, dass Gras "das Beste" sei.
Elon Musk geriet in die Kritik, als er beim Kiffen erwischt wurde:

Elon Musk

Tesla-Boss kifft live vor der Kamera

Griff live vor der Kamera zum Joint: Elon Musk

Dax Shepard ist seit 14 Jahren clean

Ihr Ehemann, Schauspieler Dax Shepard, 43, ist seit 14 Jahren clean. Er trinkt keinen Alkohol und nimmt keine Drogen, nachdem er lange gegen seine Abhängigkeit gekämpft hatte. Auch darüber spricht Kristen Bell ganz offen: "Dax kann nicht mit Drogen umgehen, sein Gehirn hat nicht die chemischen Voraussetzungen, um sie zu verarbeiten". In Kalifornien, wo Kristen Bell mit ihrer Familie lebt, ist der Konsum von Marihuana seit einigen Monaten legal.

Sorgenfreies Feiern

Diese Serviette warnt, falls Drogen in Ihr Getränk gemischt werden

Tolles Gadget
Erfinderin Danya Sherman wurde selbst Opfer von sexueller Belästigung. Die Serviette will sie durch Crowdfunding finanzieren.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche