VG-Wort Pixel

Kristen Bell Manchmal lügt sie ihre Kinder an

Kristen Bell
© Getty Images
Schauspielerin Kristen Bell spricht im Interview mit “Self” ganz offen und ehrlich über Kindererziehung.

Schauspielerin Kristen Bell, 39, verrät, warum sie es für wichtig hält, dass ihre beiden Töchter ein Schlafzimmer teilen. "Ich glaube, ihr Leben wird leichter sein als das vieler andere Menschen auf diesem Planeten, und um einen guten Charakter zu entwickeln, ist es wichtig, immer mal etwas durchzumachen", sagt Kristen Bell der Zeitschrift “Self” im Interview. "

Kristen Bell: Sie schummelt mit der Uhrzeit

Wie sie ihre Töchter Delta, 5, und Lincoln, 6, früher ins Bett bekommt? “Manchmal, wenn ich einen wirklich anstrengenden Tag hatte, schaue ich um 18:30 Uhr auf die Uhr und sage ihnen, dass es 19:30 Uhr ist. Sie können die Uhr noch nicht lesen, und das ist für mich in Ordnung’, verrät Kristen Bell. Ehemann Schauspieler Dax Shepard, 45, und Kristen Bell bringen die Töchter gerne gemeinsam ins Bett. “Es geht einfach besser im Team, weil sie sehr willensstarke Kinder sind und sturer sind als wir beide zusammen.”

Sie schrieb ihr erstes Buch

Die Schauspielerin wird im Juni ihr erstes Buch auf den Markt bringen “Ich habe ein Kinderbuch geschrieben, das im Juni herauskommt, und es heißt “The World Needs More Purple People” (Die Welt braucht mehr lila Menschen). Es entstand aus der Idee heraus, dass Kinder den ganzen Tag lang all diese Gespräche über die Uneinigkeiten aufnehmen. Wir wollten das etwas Bekämpfen und ein Buch haben, das uns daran erinnert, dass wir Menschen uns ähnlich sind. Es geht darum, unsere Gemeinsamkeiten zu erkennen.”

Verwendete Quellen:People Magazine, Self, Instagram

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken