Kobe Bryant (†41) und Tochter Gianna (†13): Tod nach Helikopterabsturz

Kobe Bryant und seine Tochter Gianna starben tragisch, als der Helikopter des Basketballstars in den Hügeln über Los Angeles aus noch unbekannter Ursache abstürzte. Kobe hinterlässt seine Frau Vanessa und drei weitere Töchter - die jüngste ist gerade mal ein halbes Jahr alt. 

Kobe Bryant:: Stars reagieren mit Fassungslosigkeit und Trauer
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Laura Dern und Renée Zellweger

Oscars 2020

Diese Gewinner sollten Sie kennen

Kobe Bryant: Die Basketball-Legende insprierte mit seinem schnellen Spiel zahllose andere Athleten.

Die amerikanische Sportwelt trauert um einen ihrer größten Stars. Der ehemalige NBA-Star Kobe Bryant (†41), der 20 Jahre lang für die LA Lakers spielte, starb bei einem Hubschrauberabsturz. Ebenfalls unter den neun Opfern ist seine 13-jährige Tochter Gianna Bryant, selbst eine talentierte Basketballspielerin, sowie eine Teamkollegin von Gianna und und deren Vater. 

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

26. Juli 2020: Olivia de Havilland (104 Jahre)  Olivia de Havilland wird an der Seite von Vivien Leigh und Clark Gable in "Vom Winde verweht" als Schauspielerin berühmt. Nun ist die Oscar-Gewinnerin im Alter von 104 Jahren in ihrer Wahlheimat Paris verstorben. Mit de Havilland geht eine der letzten großen Schauspielerinnen aus dem alten Hollywood. 
17. Juli 2020: John Lewis (80 Jahre)  Der US-Demokrat war in den 1960er Jahren ein wichtiger Führer der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und seit 1987 Abgeordneter des Repräsentantenhauses. Der beliebte Politiker, der 2011 vom damaligen Präsidenten Barack Obama die Presidential Medal of Freedom verliehen bekam, verstarb in Atlanta, Georgia an Bauchspeicheldrüsenkrebs.
14. Juli 2020: Gayln Görg (55 Jahre)  Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Die US-Schauspielerin und Tänzerin Galyn Görg stirbt nur einen Tag vor ihrem 56. Geburtstag auf Hawaii. Görg hat in Serien wie "Twin Peaks" und "M.A.N.T.I.S." mitgespielt. 
Naya Rivera wurde nur 33 Jahre alt.

56

Kobe Bryant und Tochter Gianna tot  

Wie US-Medien berichten, starb Kobe Bryant am Sonntagmorgen (26. Januar), als sein Helikopter in Calabasas, einem Vorort westlich von Los Angeles, in einen Berghang krachte und in Flammen aufging. Alle neun Personen an Bord kamen bei dem Unfall ums Leben, heißt es. Darunter auch seine Tochter Gianna. Die genauen Umstände sind noch unklar, aber an dem Morgen war es in Los Angeles sehr neblig. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, nutzte der ehemalige "LA Lakers"-Spieler seit Jahren bevorzugt seinen Privat-Helikopter, um sich fortzubewegen. Nach seinem Rückzug aus dem Profi-Sport 2016 war er auch in anderen Bereichen erfolgreich, unter anderem gründete er ein Animations-Studio in LA und war sehr aktiv in diversen Charity-Organisationen. 2018 gewann er einen Oscar für seinen Kurzfilm "Dear Basketball", der auf einem von ihm verfassten Gedicht beruht. Während seiner 20-jährigen Karriere verdiente Bryant 680 Millionen Dollar - mehr als jeder professionelle Athlet weltweit. 

Im Juni 2019 nochmal Vater geworden

Kobe Bryant hinterlässt Ehefrau Vanessa, 37, und die Töchter Natalia, 17 und Bianka, 3. Nesthäkchen Capri kam im Juni 2019 auf die Welt. Vanessa und Kobe waren seit 2001 verheiratet. Sie lernten sich kennen als er 21 und sie 17 war. Fans und Freunde trauern in den sozialen Medien um den Superstar. Talkshow-Gastgeberin Ellen DeGeneres, 62, schrieb auf Twitter: "Wie jeder andere bin ich traurig und entsetzt über die Nachricht zu Kobe Bryant. Mein Herz bricht, wenn ich an seine Frau und seine Familie denke". Reese Witherspoon, 43, sagte: "Er war ein außergewöhnlicher Sportler und ein guter, wunderbarer Mann. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie."

Verwendete Quellen: TMZ, Twitter, Eonline

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche