Kim Kardashian: "Ich kann Meghan und Harry verstehen"

Kim Kardashian weiß, wie es sich anfühlt im Rampenlicht zu stehen. Der "Keeping Up With the Kardashians"-Star kann daher den Drang von Prinz Harry und Herzogin Meghan nach mehr Privatsphäre gut verstehen. 

Kim Kardashian

Daß es im britischen Königshaus derzeit mächtig brodelt, ist auch  Kim Kardashian, 39, nicht entgangen. Prinz Harry, 35,  und Herzogin Meghan, 38,  wurden nach sehr offenen Interviews auch von Mitgliedern der königlichen Familie kritisiert und sind derzeit offenbar ziemlich isoliert innerhalb der Palastmauern. Die beiden kämpfen zudem mit rechtlichen Schritten gegen die aggressive englische Presse und planen eine Auszeit in Amerika, um etwas Abstand von der teils heftigen Kritik der vergangenen Monate zu gewinnen und Zeit für sich selbst zu haben. Reality-Star Kim Kardashian ("Keeping Up With the Kardashians") hat dafür größtes Verständnis. 

Kim Kardashian fühlt mit Royals

In einem Interview mit der australischen Zeitung "Sunday Project" sagte Kardashian: "Ich glaube was die beiden erleben ist sehr persönlich. Nachdem was seiner Mutter widerfahren ist und was sie durchmacht mit den Paparazzi und den Medien. Ich glaube es kann niemand wirklich verstehen, wie sich für die beiden anfühlt." Die vierfache Mutter weiter: "Als Mutter kann ich den Drang verstehen, für das Kind das sicherste Umfeld zu finden. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass sie sich nach einem sicheren Ort mit viel Ruhe und Privatsphäre sowie Zeit für sich selbst sehnen."

Miley Cyrus

Süße Hommage an ihre Patentante Dolly Parton

Dolly Parton und Miley Cyrus
Countrysängerin Dolly Parton ist die Patentante von Miley Cyrus. Die beiden stehen sich sehr nah, sodass es für Miley sicher immer wieder eine Freude ist, die Lieder von Dolly zu singen.
©Gala

Weihnachten in Kanada?

Kürzlich wurde bekannt, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan in diesem Jahr Weihnachten nicht mit der königlichen Familie feiern werden. Stattdessen werden die beiden mit Meghan's Mutter Doria Ragland die Feiertage verbringen. Allerdings offenbar nicht in Los Angeles, der Heimatstadt von Meghan und dem Wohnort ihrer Mutter. Wo genau die jungen Eltern die Festtage verbringen, ist noch nicht bekannt. Man vermutet in Kanada. 

Verwendete Quellen: People Magazin, Sunday Project


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche