Kim Kardashian + Kanye West: Zoff weil er eine goldene Ehe-Regel brach

Dass Kanye West seinen eigenen Kopf hat, weiß auch Ehefrau Kim Kardashian nur zu genau. Dass er jetzt aber eine strikte Regel gebrochen hat, auf die Kim großen Wert legte, bringt sie richtig auf die Palme

Kim Kardashian und Kanye West

Der umstrittene Musiker Kanye West, 40, hat erst vor einigen Wochen den Social Media-Kanal Twitter für sich entdeckt. Und postet seitdem ungeniert was immer ihm durch den Kopf geht. Doch nicht jeder geistige Erguss des Grammy-Gewinners kommt bei den Fans gut an. Vor allem sein jüngster Post, in dem er Donald Trump als "Bruder" bezeichnete, brachte ihm viel Kritik ein. Obwohl Kim Kardashian, 37, kein Freund des US-Präsidenten zu sein scheint, verteidigte sie ihren Gatten und dessen freie Meinungsäußerung. Ein anderer Twitter-Beitrag allerdings brachte den Reality-Star ("Keeping Up With The Kardashians") so richtig auf die Palme. 

Kanye brach eine goldene Regel von Kim

Kanye postete ein Foto, dasseinen Flur im 60 Millionen Dollar-Haus der beiden im kalifornischen Hidden Hills zeigt. "Sieht das aus wie ein versunkener Ort", schrieb er darunter. Kurz darauf stellte er ein weiteres Foto online, das offenbar den beigen Tischtisch des gigantischen Anwesen zeigt, in dass die beiden erst im Dezember eingezogen sind. Die Inneneinrichtung wurde vom belgischen Architekten Axel Vervoordt in hellen Farben gestaltet - im Stile einer modernen Kathedrale. 

Oliver + Amira Pocher

Diese Promis freuen sich mit ihnen auf Baby Nummer zwei

Oliver und Amira Pocher
Oliver und Amira Pocher erwarten ihr zweites gemeinsames Kind. Für Papa Oli ist es schon das fünfte Kind, mit seiner Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden hat er bereits drei Kinder.
©Gala

Kim droht, Fernsehteams ins Haus zu holen

Kim Kardashian zeigte sich alles andere als erfreut über die privaten Fotos ihres Gatten. In einem eigenen Tweet antwortete sie direkt auf den Post von Kanye: "Ummm, Babe. Wir hatten eine Vereinbarung unser Zuhause nicht in den sozialen Medien zu zeigen. Sooo, können wir dann jetzt auch 'Keeping Up With The Kardashians' bei uns daheim filmen?" Das wirkt wie eine verbale Ohrfeige und Drohung zugleich für Kanye, der sich bislang nur ungern in der Reality-Serie seine Frau zeigte. Ein TV-Team in seinen heiligen vier Wänden wäre ihm sicher ein Graus. Geschickter Schachzug von Kim - die Botschaft dürfte angekommen sein beim Gatten. Vermutlich wird er nun erstmal keine weiteren Fotos posten. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Nach 12 Jahren

Bitteres Aus für Kims Dash-Boutiquen

Kim Kardashian



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche