VG-Wort Pixel

Kendall Jenner Ist sie wieder Single?

Kendall Jenner
© Getty Images
Gerade erst sprach Kendall Jenner noch von Hochzeit - jetzt berichten US-Medien, das Model und der Basketballspieler Ben Simmons hätten sich getrennt. Was ist passiert?

In einem aktuellen Interview mit der australischen "Vogue" sprach Kendall Jenner, 23, noch von Hochzeit - jetzt berichtet die "New York Post", das Model und der Basketballspieler Ben Simmons, 22, hätten sich getrennt. Die in der Regel gut unterrichtete Zeitung beruft sich dabei auf Insider-Infos. Die beiden haben sich selbst noch nicht zu den Gerüchten geäußert. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kendall Jenner wieder solo?

Wie die "New York Post" in ihrer Rubrik "Page Six" berichtet, wurde Simmons mit Freunden in Atlantic City, NJ, gesehen. Er soll dort den Geburtstag eines Freundes gefeiert haben. Insider erzählen, es wurde auch darüber gesprochen, dass Ben und Kendall sich bereits letzte Woche getrennt hätten. Eine weitere Quelle soll diese Information bekräftigt haben. 

Basketball-Profi Ben Simmons und Kendall Jenner sollen sich getrennt haben
Basketball-Profi Ben Simmons und Kendall Jenner sollen sich getrennt haben
© Getty Images

Kryptische Nachrichten auf Instastory?

Öl ins Feuer der Gerüchteküche haben kryptische Nachrichten von Kendall Jenner gegossen. Das Model hat auf seiner Instastory den Song "I Don't Love You Anymore" von Tyler the Creator gepostet. Und das alles, während Simmons in Atlantic City mit einer "großen, supersexy Brünetten" gesichtet wurde, wie der Insider berichtet. Was ist da nur los? 

Verwendete Quellen:New York Post

Das könnte Sie auch interessieren: 

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken