Jennifer Aniston: Neue Spekulation um "Friends"-Reunion

Erneut heizt Jennifer Aniston die Spekulationen um eine Neuauflage der Erfolgsserie "Friends" an. Sie verrät, wer von den ursprünglichen Darstellern bei einem Revival dabei wäre und wer nicht

Vor 14 Jahren lief die letzte Folge der beliebten TV-Serie "Friends" über die Bildschirme. Und ebenso lange gibt es Spekulationen um eine Neuauflage der Erfolgsshow. Die Fans wollen die Hoffnung einfach nicht aufgeben, dass die Freundschaft von Monica, Rachel, Chandler, Phoebe, Ross und Joe wieder aufflackert in Form von neuen Folgen. Jennifer Aniston, 49, alias Rachel schürt die Spekulationen nun erneut an mit einem Interview in der "Late Late Show" von James Corden, 40.

Kommen sie alle nochmal zusammen für eine Neuauflage von "Friends"?  Von links: David Schwimmer, Lisa Kudrow, Matthew Perry, Courteney Cox Arquette, Jennifer Aniston und Matt LeBlanc

Jennifer Aniston träumt vom Revival

Aniston sagte dem Late Night-Talker, sie könne sich eine Neuauflage von "Friends" durchaus vorstellen. "Die weiblichen Darstellerinnen wären alle sehr gerne nochmal an Bord, aber die Männer zögern aus diversen Gründen", erklärte Aniston. Auf Nachfrage von James Corden, ob es ein Rivival auch ohne die männlichen Charaktere geben könne, sagte Aniston: "Wir haben beschlossen, dass wir einfach ein Remake der 'Golden Girls' in etwa 40 Jahren machen."

Jennifer Aniston

Ihre Strategie gegen Trennungsschmerz

Jennifer Aniston


"Der beste Job, den ich je hatte"

Erst im Sommer hatte Jennifer Aniston für Aufregung bei den Fans der Kultserie "Friends" gesorgt, als sie in einem Interview mit Instyle eine Neuauflage nicht ausgeschlossen hat. "Das war der beste Job, den ich je hatte. Viele Serien haben ein erfolgreiches Revival gefeiert, man weiß ja nie. Ich träume davon", sagte sie damals. Es besteht also offenbar weiterhin Hoffnung - auch wenn bislang nur die Frauen an Bord wären. Verwendete Quellen: Late Late Show, Instyle

Das könnte Sie auch interessieren:

Jennifer Aniston, Matt LeBlanc und Co.

So sehen die "Friends" Darsteller heute aus

Jennifer Aniston - "Rachel Karen Green"
Jennifer Aniston ist die wohl erfolgreichste Seriendarstellerin die "Friends" hervorgebracht hat, ihre Filmografie ist lang und auch als Produzentin und Regisseurin hat sie sich einen Namen gemacht.  Aniston ist die Patentante von der Tochter von Serienpartnerin Courteney Cox. 
Matt LeBlanc - "Joseph "Joey" Francis Tribbiani"
Nach "Friends" spielt Matt LeBlanc seine Rolle des "Joey" im gleichnamigen aber erfolglosen Spin-Off weiter. Seitdem ist es um den Seriendarsteller einigermaßen ruhig geworden. 

15

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche