VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Erstes Erntedankfest in den USA

Prinz Harry + Herzogin Meghan
Herzogin Meghan, ihre Mutter Doria + Prinz Harry
© Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan feierten ihr erstes gemeinsames Erntedankfest in den USA, gemeinsam mit Sohnemann Archie und Mama Doria in ihrem neuen Zuhause in Kalifornien. Die Ablenkung kam gerade recht nach der Aufregung um die Fehlgeburt.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, haben sich entschlossen, ihr erstes gemeinsames Erntedankfest in den USA im neuen Zuhause im kalifornischen Montecito nur im engsten Familienrahmen zu feiern. Letztes Jahr verbrachten die jungen Eltern Archies erstes Erntedankfest mit etwas "Familienzeit" in Kanada. Diesmal kam Meghans Mutter Doria Ragland, 64, extra aus dem gut eine Autostunde entfernten Los Angeles angereist. Das in den USA wichtige Familienfest war eine willkommene Abwechslung für Harry und Meghan nach der jüngsten Aufregung um die Fehlgeburt. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Erstes Erntedankfest als Familie in Amerika

Noch kurz vor dem Erntedankfest teilte Herzogin Meghan ein tragisches Schicksal mit der Welt. In einem äußerst ehrlichen und herzzerreißenden Bericht in der "New York Times" gab sie bekannt, dass sie im Juli eine Fehlgeburt erlitten hatte. "Ein Kind zu verlieren bedeutet, eine fast unerträgliche Trauer zu tragen, die von vielen erlebt wird, von der aber nur wenig gesprochen haben", schrieb Meghan.  

Herzogin Meghan kocht mit Gemüse aus dem eigenen Garten

"Meghan wollte ursprünglich ein großes, traditionelles Erntedankfest in Montecito vorbereiten und ein paar ihrer engsten Freunde einladen, aber Gesundheit ist wichtiger", verriet ein Insider. "Angesichts der steigenden Corona-Fälle weigerte sie sich, Risiken einzugehen. Sie plante stattdessen eine kleine, private Runde mit ihrer Mutter Doria, Sohn Archie und Harry."

Meghan ist bei Familie und Freunden bekannt für ihre Kochkünste, die sie früher auch häufig auf Instagram postete. "Meghan kocht ein traditionelles Abendessen mit frischem Gemüse direkt aus dem eigenen Garten", verrät die Quelle gegenüber dem People Magazin. "Sie sind sehr glücklich. Archie wächst und gedeiht schnell - als Familie verbringen sie viele Stunden draußen im Garten." Zuvor feierte Archie im letzten Monat Halloween ganz traditionell inklusive "Süßes oder Saures”. 

Endlich wieder einen klaren Fokus

Das royale Aussteiger-Paar zog erst im März nach Kalifornien und blieb in Los Angeles, bis es etwa 100 Meilen nördlich sein neues Zuhause fand. Das luxuriöse Anwesen mit neun Schlafzimmern, dass sie für 11,76 Millionen Euro kauften, ist nun das neue "dauerhafte Zuhause" der Familie.

"Seit Archie angekommen ist, war alles so turbulent und viele Dinge lagen in der Luft", berichtet der Insider in People weiter. "Es war nicht unbedingt einfach. Zum ersten Mal seit langer Zeit haben sie einen klaren Fokus." 

Quelle: People, Closer

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken