VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Jetzt schon beliebter als Catherine

Herzogin Meghan + Herzogin Catherine
© Getty Images
Bereits kurz nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ist Herzogin Meghan auf dem besten Weg, ihre Schwägerin zu übertrumpfen

Herzogin Meghan, 36, und Prinz Harry, 33, haben mit ihrer Hochzeit das englische Sommermärchen wahr gemacht. Nicht nur die königliche Familie, auch Millionen Menschen auf der ganzen Welt scheinen dem Charme von Herzogin Meghan verfallen zu sein.

Herzogin Meghan bringt frischen Wind in den Palast

Meghan ist bekannt für ihre charmante und offene Art, auf andere Menschen zuzugehen. "Hallo, ich bin Meghan", stellt sie sich laut US-Portal "Daily Beast" auf Veranstaltungen vor. Schon jetzt unvergessen: Ihr helles Lachen, als Prinz Harry bei der Geburtstagsfeier von Prinz Charles, 69, von einer Biene verfolgt wurde. Ganz klar: Herzogin Meghan bringt frischen Wind in den königlichen Palast und tut der britischen Monarchie gut.

Herzogin Catherine scheute die Öffentlichkeit

Während Herzogin Meghan sich direkt nach ihrer Hochzeit schon auf dem ersten öffentlichen Termin blicken ließ, war das bei Herzogin Catherine, 36, ganz anders. "Kate hat sich die ersten paar Jahre nach der Hochzeit mit William kaum sehen lassen", schreibt "Daily Beast". Herzogin Catherine habe es vorgezogen, sich in Wales mehr oder minder zu verstecken. Man habe sie lediglich ab und an beim Einkaufen zu sehen bekommen.

Wann läuft Herzogin Meghan ihrer Schwägerin den Rang ab?

Tatsächlich scheint Herzogin Meghan auf dem besten Weg, ihrer Schwägerin den Rang abzulaufen. Sie scheint einfach enthusiastischer an ihre neue Aufgabe als Mitglied der königlichen Familie heranzugehen. Herzogin Catherine kommt im Vergleich dazu britisch-steif herüber. Laut einer Umfrage auf der britischen Webseite "Express" können sich 29 Prozent der Briten mit Herzogin Meghan identifizieren. Bei Herzogin Catherine sind es nur 13 Prozent. 

are Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken