Herzogin Meghan: Weihnachten mit Queen Elizabeth statt mit ihrer Mutter

Eine Zeitlang hatte es Gerüchte gegeben, dass Herzogin Meghan gemeinsam mit ihrer Mutter und der royalen Familie Weihnachten feiern könnte. Doch daraus wird nichts

In ein paar Tagen feiert Herzogin Meghan, 37, ihr erstes Weihnachten als Mitglied der britischen Königsfamilie und dabei gelten für sie die gleichen Regeln wie für alle anderen auch.

Herzogin Meghan: Weihnachten mit Queen Elizabeth

Wie das für gewöhnlich gut informierte US-Portal "People.com" berichtet,  steht nun endgültig fest, dass Herzogin Meghan an Weihnachten auf ihre Mutter verzichten muss. Doria Ragland, 62, wird nicht zusammen mit ihrer Tochter und den Royals feiern. Herzogin Meghan wird gemeinsam mit Prinz Harry, 34, Gast bei Queen Elizabeth, 92, in Sandringham sein.

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Damit stoßen sie William und Kate erneut vor den Kopf

Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Harry + Herzogin Meghan

Doria Ragland zieht nicht zu ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn

Ob Doria Ragland, die als Yoga-Lehrerin und Sozialarbeiterin tätig ist, nach der Geburt ihres Enkelkindes im Frühling mehr Zeit in England verbringen wird, ist fraglich. "Doria wird nicht mit Meghan und Harry in das Frogmore Cottage ziehen", verkündet "People.com". Sie werde dort allerdings eigene Räumlichkeiten haben, wenn sie zu Besuch sei. Ihre Mutter ist das einzige Familienmitglied, zu dem Herzogin Meghan einen engen Draht hat. Ihr Vater und ihre Halbschwester machten der ehemaligen "Suits"-Darstellerin zuletzt das Leben schwer.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Palastmitarbeiter vergleichen sie mit diesem Serienpaar

Herzogin Meghan und Prinz Harry
"Herzogin Schwierig" – so sollen Palastmitarbeiter die schwangere Herzogin Meghan nennen. Aber nicht nur das. Welche Spitznamen sie dem royalen Paar außerdem geben, sehen Sie oben im Video.
©Gala

Verwendete Quelle: People.com

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche