VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Im Herbst muss sie sich beweisen

Herzogin Meghan
© Getty Images
Hoffentlich hat sich Herzogin Meghan den Sommer über gut erholt. Im Herbst steht nämlich ihre große Reise nach Australien und Neuseeland bevor und die könnte laut des ehemaligen Sprechers der Queen zum Litmus-Test für die Herzogin werden

Ihre Kleidung, ihre Haltung, ihr Akzent - bei jedem Auftritt wird Herzogin Meghan, 37, genau unter die Lupe genommen. Bis jetzt hat sich die Ehefrau von Prinz Harry, 33, trotz einiger Fauxpas (überschlagene Beine bei einem Termin mit Queen Elizabeth, 92) wacker geschlagen. Doch der wahre Test steht ihr noch bevor.

Herzogin Meghan: Die erste Auslandstour wird entscheidend

Dickie Arbiter, Royal-Experte und ehemaliger Sprecher von Queen Elizabeth, 92, erklärt via "The Mirror": "Die Reise nach Australien und Neuseeland ist der Litmus-Test für Herzogin Meghan, ihre Feuertaufe. Die Herzogin und der Prinz werden sehr viele Termine haben. Die Herzogin muss mit den fremden Kulturen umgehen können, während die ganze Welt ihr dabei auf die Finger schaut."

"Sie wird mit Bestnote bestehen"

Auch wenn die Erwartungen sehr hoch sind, ist sich Dickie Arbiter sicher, dass die Amerikanerin sich bestens zurechtfinden wird. "Sie wird mit fliegenden Fahnen bestehen", erklärt der Experte, "und die königliche Familie wunderbar nach außen vertreten." 
Ihren ersten Auftritt nach der Sommerpause hat Meghan am heutigen Mittwoch (29.8.) in London. Gemeinsam mit Prinz Harry schaut sie sich eine Benefiz-Vorstellung des Musicals "Hamilton" an. Auch bei diesem Event werden alle Augen auf die Herzogin gerichtet sein. 

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken