Prinz Harry + Herzogin Meghan: "Sie haben sich in London nie wohlgefühlt"

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben gute Gründe, dem Kensington Palast den Rücken zuzukehren. Das Paar will seinen Nachwuchs in aller Ruhe auf dem Land großziehen 

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, wollen wie jedes werdende Elternpaar nur das Beste für ihr Baby. Und dazu gehört ganz offensichtlich auch ein Ortswechsel. Wie der Kensington Palast ganz offiziell mitteilte, werden die Royals London den Rücken zukehren und nach Windsor ziehen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ihre Kinder sollen in Ruhe aufwachsen können

Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor wird das neue Zuhause des Prinzen und seiner schwangeren Braut. Der Ort hat eine besondere Bedeutung für die Royals: Sie feierten dort ihre private Hochzeitsparty im Mai. Ein Palast-Insider verriet gegenüber "US Weekly", was hinter dem Umzug steckt. "Harry und Meghan wollen ihre Kinder in Ruhe aufziehen und dabei nicht im Auge der Öffentlichkeit stehen", so der Insider. "Sie haben sich in London nie wohlgefühlt und genießen ihre Zeit auf dem Land jedes Mal sehr".

Meghan + Harry

Überraschung! Sie ziehen um

Herzogin Meghan, Prinz Harry

Streit mit Prinz William?

Ihre Privatsphäre können der Brite und die Amerikanerin in Windsor mit Sicherheit besser beschützen und genießen als in London. Der Umzug bedeutet allerdings auch, dass sie räumlich von Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, und deren Kindern getrennt sein werden. Auch das könnte gewollt zu sein, denn gerüchteweise hatte es zuletzt Spannungen zwischen den Brüdern gegeben. Dafür zieht ein Familienmitglied womöglich mit den Royals nach Windsor: Herzogin Meghans Mutter Doria Ragland, 62, will laut Medienberichten ihrer Tochter während deren Schwangerschaft und danach zur Seite stehen und dafür nach Großbritannien auswandern.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Ihre Beauty-Looks im Vergleich

Zum ersten Mal nach der Geburt und einem kurzen Fototermin mit ihrem kleinen Sohn Archie, zeigt sich Herzogin Meghan wieder mit der Royal Family. Bei Trooping the Color glänzt sie in einem dunkelblauen Look. Bei ihrem Make-up setzt sie auf ihren altbewährten Stil - die Wangen sind stark betont, ein Highlighter setzt Akzente. Auf ihren Lippen trägt Meghan einen zarten, roséfarbenen Gloss - ihre Wimpern stechen dank tief schwarzer Mascara hervor. 
Es ist auch das erste Mal seit einiger Zeit, dass Herzogin Catherine und Herzogin Meghan gemeinsam an einem Event teilnehmen. Bei Trooping The Colour sitzen sie sogar in einer Kutsche. Auch Kate trägt an diesem Tag stark betonte Wangen, auf ihren Augenlidern trägt sie einen dunkelbraunen Lidschatten, ihre Lippen sind in einem dezenten Roséton gehalten.
Ihre Haare trägt Catherine zu einem tiefen, seitlichen Dutt gestylt. Ihren Kopf ziert ein eleganter Hut mit Blüten, der farblich perfekt zu ihrem Kleid von Alexander McQueen passt. 
Herzogin Meghan trägt ebenfalls einen tief sitzenden, seitlichen Dutt - jedoch weniger aufwendig gestylt. Hingucker ist ihr kleiner Fascinator-Hut, der stark an den Hut erinnert, den ihre Mutter Doria zu Meghans Hochzeit trug.

50

Verwendete Quelle: US Weekly

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche