VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Das Netz lacht über ihr "Krankenschwester-Outfit"

Herzgin Meghan
Herzgin Meghan
© Getty Images
Für die Feierlichkeiten rund um den Commonwealth Day trug Herzogin Meghan ein weißes Kleid von Designerin Victoria Beckham. Doch es war ihr Hut, der alle Blicke auf sich zog

Am Commonwealth Day hatte Herzogin Meghan, 37, einen ihrer letzten öffentlichen Auftritte vor ihrer Babypause. Nach einem ersten Termin, der sie und Prinz Harry, 34, ins "Canada House" führte, ging es weiter in die Westminster Abbey. Dort nahm das Paar an einem Gottesdienst teil.

Herzogin Meghan: Der Hut sorgt für Spott

Zu einem Kleid von Designerin Victoria Beckham, 44, trug die werdende Mutter grüne Pumps, einen weißen Mantel und einen weißen Hut. Letzterer sorgt im Internet für jede Menge Gespött. "Meghan sieht aus wie die Oberkrankenschwester", kommentierte ein Twitter-User. Ein anderer Fan schrieb: "Ich liebe Meghan, aber dieser Hut gehört entweder zu einer Nonne oder zu einer Krankenschwester. Wer hat ihr gesagt, dass das gut aussieht?"

Braucht sie Stylinghilfe von Herzogin Catherine?

"Kate, Camilla und die Queen sahen toll aus. Die sollten Meghan ein paar Tipps in Sachen Haar-Schmuck geben", kommentierte ein User. Ein weiterer Anhänger der ehemaligen "Suits"-Darstellerin ist überzeugt, dass diese ihr Outfit ganz bewusst gewählt hat. "Harry hat sie bestimmt aufgezogen wegen des Huts. Aber Meghan pfeift auf die Meinung anderer Leute", schrieb der User, der Meghans Auftritt insgesamt dann aber doch als "sehr schick" bewertete.

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken