VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine In Sachen Handschrift macht ihr Herzogin Meghan nichts vor

Herzogin Catherine
© Getty Images
Herzogin Catherine beweist, dass sie in Sachen Handschrift auch ohne Kalligraphie-Kenntnisse mit Herzogin Meghan mithalten kann

Herzogin Meghan, 37, hat für ihre schöne Handschrift schon viele Komplimente erhalten. Kein Wunder, schließlich verdiente sie damit einst ihren Lebensunterhalt. Vor ihrem Durchbruch in der Serie "Suits" reichte ihr Einkommen nicht immer aus, um alle Kosten zu decken. Ihre Haushaltskasse besserte sich die Amerikanerin damals mit einem Nebenjob auf: Sie arbeitete als Schönschreiberin. 

Herzogin Catherine: Geschwungene, runde Buchstaben

Doch nun beweist Herzogin Catherine, 37, dass sie ihrer Schwägerin in Sachen Handschrift in nichts nachsteht. Gemeinsam mit einer Gruppe Schulkinder erkundete sie ihren Naturgarten bei der "Chelsea Flower Show". Die dreifache Mutter röstete Marshmellows über dem Feuer, kletterte ins Baumhaus und schrieb eine ihrer schönsten "Garten-Erinnerungen" auf, die sie gemeinsam mit den Kindern aufhängte.

Rebecca English, die Royal-Expertin des britischen Online-Portals "Daily Mail" teilt ein Foto des Papieres. "Im Lake District von Stein zu Stein hüpfen", beschrieb die Herzogin eine ihrer Kindheitserinnerungen an Ausflüge in den Naturpark im Nordwesten Englands. In runden, geschwungenen Buchstaben verfasste die studierte Kunsthistorikerin ihre Nachricht und unterschrieb den Zettel ganz schlicht mit "Catherine". Ein Blick auf die Nachricht macht klar: In Sachen Handschrift kann die Herzogin eindeutig mit ihrer Schwägerin mithalten.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken