VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Sie ist jetzt Kuratorin!

Herzogin Catherine in der National Portrait Gallery in London
Herzogin Catherine in der National Portrait Gallery in London
© Getty Images
Welch ein toller Termin für Herzogin Catherine! Sie besucht eine Foto-Ausstellung, an der sie mitgearbeitet hat. Fotografieren ist die große Leidenschaft der studierten Kunsthistorikerin

Herzogin Catherine, 36, ist nicht nur bald Dreifachmama und Ehefrau des zukünftigen britischen Königs, sondern auch eine begeisterte Fotografin. Und dank der National Portrait Gallery in London darf sie sich jetzt auch Kuratorin nennen.

Herzogin Catherine: Sie hat einige der Werke ausgewählt

Wohl deshalb ließ es sich die Herzogin trotz eisigen Temperaturen und Schneefall nicht nehmen, der neuen Sonderausstellung des Kunstmuseums einen Besuch abzustatten. Kurz nach ihrem ersten offiziellen Auftritt mit Meghan Markle, 36, Prinz Harry, 33, und Prinz William, 35, besuchte die werdende Mutter die "Victorian Giants: The Birth of Art Photography"-Ausstellung. Für den Ausstellungskatalog hat Herzogin Catherine das Vorwort geschrieben. Außerdem hat sie einige der Fotos ausgesucht und beschriftet.

Sie macht viele Fotos von Prinz George und Prinzessin Charlotte

Die Herzogin ist seit 2012 Schirmherrin der National Portrait Gallery in London. Dort hängen Porträts berühmter britischer Persönlichkeiten. Nach ihrem Kunstgeschichte-Studium in Schottland ist Herzogin Catherine bis heute eine leidenschaftliche Fotografin. Viele offizielle Porträts von Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 2, hat sie selbst gemacht. Sie bezeichnet sich selbst als "begeisterte Hobby-Fotgrafin". 

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken