VG-Wort Pixel

Heidi Klum Eigener Gemüse-Anbau im Lockdown

Heidi Klum
© Getty Images
Heidi Klum hat die Zeit während des Lockdowns genutzt, um ihr eigenes Gemüse im Garten ihres Hauses in Los Angeles anzubauen. 

Heidi Klum, 47, hat eine ganz neues und ungewöhnliches Hobby während des Lockdowns für sich gefunden. Wie sie im Interview mit dem britischen Magazin “Women's Health UK" verriet, nutzt Heidi ihre freie Zeit, um ihr eigenes Gemüse anzubauen. Das Gemüse wiederum verwendet sie selbst zum Kochen und die Arbeit in der Küche hilft ihr auch noch Entspannung zu finden.

Heidi Klum: “Zu sehen wie Gemüse wächst, ist sehr erfüllend”

Heidi dazu: ”Ich habe in meinem Garten ein kleines Gemüsebeet angefangen. Zu sehen, wie die Kürbisse wachsen, war wirklich erfüllend. Es ist gut für meine Kinder, gesunde Mahlzeiten von Grund auf neu zu sehen. Kochen hilft mir im Allgemeinen, mich zu entspannen."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Heidi hatte dieses Jahr mehr Zeit, sich häuslichen Aufgaben zu widmen, da das Reisen während der Pandemie eingeschränkt war. Sie fügt hinzu: "Ich habe die Gelegenheit genossen, in den letzten Monaten mehr Zeit zu Hause mit meiner Familie zu verbringen. Da ich viel weniger Zeit im Flieger und im Studio verbringe, kann ich es genießen, mich auf häusliche Aufgaben einzulassen. Ich habe auch mit meinen Kindern im Garten gemalt - ich war entschlossen, sie nicht im Abgrund des Internets zu verlieren."

Im Klum-Haushalt wird Bewegung und Fitness großgeschrieben

Darüber hinaus war Heidi mit ihren Kids - Leni Klum, 16, Henry, 15, Johan, 14 und Lou, 11, - damit beschäftigt, sich mit Fitness beweglich zu halten. Sie erklärte: "Ich habe das Glück, einen Pool zu Hause zu haben. Als die Pandemie ausbrach, habe ich angefangen 20 Runden pro Tag zu schwimmen. Eine solche Übung mit geringer Belastung ist für meine Gelenke viel besser, als das Laufen auf einem Laufband. Hula-Hooping ist ebenfalls eine großartige Option mit geringer Belastung - genau wie das Trampolin, das ich nutze! Ich gehe rennen, springe im Garten meines Hauses auf dem Trampolin und mache Fitness - einschließlich vieler Kniebeugen. Ich habe viel Bewegung, wenn ich vier Kindern, zwei Hunden und einer Katze nachlaufe."

Verwendete Quelle: Women's Health UK

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken