Harald Glööckler: Erst heute kann er über den schlimmen Moment sprechen

Harald Glööckler wurde als Kind Opfer eines sexuellen Übergriffs. Es geschah am hellichten Tag mit einem Bekannten der Familie

Harald Glööckler

Harald Glööckler, 53, ist eigentlich nicht für seine Schüchternheit bekannt. Doch ein furchtbares Erlebnis hat er jahrelang für sich behalten. Er wurde als Kind Opfer eines sexuellen Übergriffs.

Harald Glööckler: Er war fünf oder sechs Jahre alt

"Ich war ungefähr fünf oder sechs. Er war ein Stammgast. Wir machten einen Ausflug, meine Eltern haben sich nichts dabei gedacht. Es war ja ein netter Onkel, wie man damals sagte", verrät der Modedesigner im Interview mit "Bild.de". "Auf dem Rückweg fuhr dieser Mann in einen Wald mit mir, hielt an, fummelte an mir rum und machte seine Hose auf. Ich musste seinen Penis anfassen.“

Er hat sich selbst die Schuld gegeben

Ein Alptraum für den kleinen Jungen. "Ich war wie erstarrt. Ich weiß noch, wie ich dachte: 'Das fühlt sich furchtbar an.' Ich zog meine Hand weg. Gott sei Dank kam dann von Weitem ein Traktor in unsere Richtung gefahren, sodass nichts mehr passiert ist", so Harald Glööckler. Er habe sich jahrelang die Schuld an dem Vorfall gegeben, sagt der Designer und fügt hinzu: "Ich musste das verdrängen. Sonst wäre ich verrückt geworden."

Harald Glööckler

Er spricht über seine Liebe zu Dieter Schroth

Harald Glööckler
Harald Glööckler liebt die Provokation und den großen Auftritt. Der umtriebige Modedesigner aus Baden-Württemberg lebt zudem seit 30 Jahren mit seinem Geschäftspartner Dieter Schroth zusammen. Jetzt spricht der exzentrische Strass-Liebhaber mit GALA über das Geheimnis dieser lang andauernden Liebe.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche