Grey's Anatomy : Wir verraten Ihnen, wann das Ende kommt

Shonda Rhimes, der kreative Kopf hinter “Grey’s Anatomy”, spricht vom Ende ihrer Erfolgs-Serie. Sie erklärt: Alles hängt von Ellen Pompeo ab

Ellen Pompeo

In den USA feiert “Grey’s Anatomy” am 9.11.2017 die Ausstrahlung der 300. Folge. Seit 12 Jahren fiebern wir mit den jungen Ärzten aus Seattle mit. Die Frage ist nur: Wie lange noch?

Von der Original-Besetzung sind nicht viele geblieben

Über die Jahre hat sich das Personal-Karussell im “Grey Sloan Memorial”-Krankenhaus wild gedreht. Von den ursprünglichen Nachwuchs-Ärzten, die wir in der ersten Staffel kennengelernt haben, sind heute nur noch Ellen Pompeo, 47, und Justin Chambers, 47, übrig. Katherine Heigl, 38, verließ die Serie, um ihre Hollywood-Karriere zu starten. Patrick Dempsey, 51, wollte mehr Zeit für seine Familie. 

"Grey’s Anatomy": Es gibt einen Pakt

Die Hauptperson bei “Grey’s Anatomy” ist und war aber immer Dr. Meredith Grey, alias Ellen Pompeo. Sie ist seit der ersten Folge die klare Hauptperson, deren Namen auch im Titel der Serie vorkommt.
Wenn Ellen aufhört, ist das das Ende von “Grey’s Anatomy”. Das bestätigt Shonda Rhimes, die die Serie produziert, bei einem Event in Los Angeles. “Ellen und ich haben einen Pakt: Solange sie die Show macht, mache ich die Show auch”, so Shonda gegenüber “E!News”. “Solange wir Spaß haben und coole Geschichten erzählen können, machen wir weiter.”

Hoffentlich gibt es noch viele Geschichten zu erzählen! 

Grey's Anatomy

Comeback für Derek und Addison?

Patrick Dempsey + Kate Walsh
Es wäre eine Sensation! Seit seinem tragischen Unfalltod vermissen "Grey's Anatomy"-Fans Dr. Derek "McDreamy" Shepherd in der Serie. Auch seine Ex-Frau Dr. Addison Montgomery hat ihren Arztkittel abgelegt und war lediglich noch bis 2013 in der Spin-Off-Serie "Private Practice" zu sehen. Mit einem Instagram-Posting heizen die beiden nun die Gerüchte an, wieder gemeinsam als TV-Ärzte vor der Kamera zu stehen.

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche