VG-Wort Pixel

GNTM Überraschende Worte von Julianna

Julianna ist bei "Germany's next Topmodel" zweite geworden
Julianna ist bei "Germany's next Topmodel" zweite geworden
© Getty Images
Julianna war ganz nahe dran, "Germany's next Topmodel" zu werden. Letztendlich zog sie gegen Toni aber doch den Kürzeren

Was für ein Hammer-Finale bei "Germany's next Topmodel". Heidi Klum, 44, und ihre Jury-Kollegen Thomas Hayo, 49, und Michael Michalsky, 51, forderten nochmal alles von den vier Finalistinnen. Zum Schluss war es ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Julianna und Toni.

Julianna: So spricht sie nach dem Finale über Toni

Toni Dreher-Adenuga konnte sich letztendlich durchsetzen und wird das Cover der Modezeitschrift "Harper's Bazaar" zieren. Julianna ist Zweite und damit scheinbar trotzdem glücklich. "Ich bin stolz auf Toni", schwärmt Julianna im Interview mit "ProSieben". "Ich bin vollkommen zufrieden mit dem zweiten Platz. Toni weiß, dass ich sie ganz doll liebe. Ich hoffe, dass wir weiterhin so eng befreundet bleiben." Statt auf ihre Freundin neidisch zu sein, freut sich Julianna mit ihr. Was für eine tolle Einstellung!

Ihr kommen die Tränen bei den "GNTM"-Erinnerungen

Auch wenn Julianna nach dem Finale ganz cool tut, irgendwann kommen doch die Tränen. "Ich bin megatraurig, dass die Zeit bei 'GNTM' jetzt vorbei ist", verrät das Model, während ihre Augen sich mit Tränen füllen und ihre Stimme bricht. "Das hat mich so krass geprägt. Ich durfte so viele coole Leute kennenlernen."

Auch als Zweitplatzierte stehen Julianna jetzt alle Türen offen. Mal sehen, was das Nachwuchsmodel daraus macht.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken