VG-Wort Pixel

Georgina Chapman Anna Wintour rettet ihre Karriere

Georgina Chapman + Anna Wintour
Georgina Chapman + Anna Wintour
© Getty Images
Ihr baldiger Ex-Mann Harvey Weinstein hat fast ihre Karriere ruiniert. Doch nun feiert "Marchesa"-Designerin Georgina Chapman ihr Comeback. Mit Hilfe von "Vogue"-Chefin Anna Wintour

Hinter Georgina Chapman, 41, liegen harte Monate. Der Skandal um ihren Ehemann Harvey Weinstein, 65, hat der Designerin und ihrer Modemarke "Marchesa" sehr geschadet. Mittlerweile hat Georgina Chapman die Scheidung eingereicht und will mit "Marchesa" neu durchstarten.

Scarlett Johansson: Sie bricht den "Marchesa"-Bann

Nachdem monatelang kein Star "Marchesa" auf dem roten Teppich trug, scheint die Marke nun ihr Comeback zu feiern. Erstes Indiz: Superstar Scarlett Johansson, 33, trug ein "Marchesa"-Kleid zur Met Gala in New York. Hinter dieser Entscheidung soll Anna Wintour, 68, stecken. Sie ist die Organisatorin der Met Gala und mit allen Stars bestens bekannt. Anna Wintour soll Scarlett Johansson zum Tragen von "Marchesa" überredet haben.

Anna Wintour: Sie hilft Georgina Chapman auf die Beine

Als sie letzte Woche in der Talk-Show von Stephen Colbert zu Gast war, verteidigte Anna Wintour ihre Freundin Georgina: "Georgina ist eine brillante Designerin. Sie sollte nicht für das Verhalten ihres Mannes bestraft werden." Ein Mode-Insider verrät dem US-Portal "PageSix": "Anna will, dass Georgina zurückkommt. Sie ist seit 2004 mit ihr befreundet. Bei den 'Marchesa'-Modeschauen war Anna immer in der ersten Reihe." Mit einer so gut vernetzten und mächtigen Freundin an ihrer Seite dürfte Georgina Chapman auch ohne den Einfluss ihres baldigen Ex-Mannes Erfolg haben.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken