VG-Wort Pixel

George Clooney Amal Clooney spricht ein Machtwort

George und Amal Clooney
George und Amal Clooney
© Getty Images
2018 hatte George Clooney auf Sardinien einen schweren Motorradunfall. Ehefrau Amal Clooney las ihrem Gatten daraufhin die Leviten

George Clooney, 57, hatte im Sommer 2018 auf Sardinien einen Unfall mit seinem Motorroller. Er krachte dabei mit einem entgegenkommenden Auto zusammen und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Der Hollywood-Star hatte Glück im Unglück. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus wurde der Hollywood-Liebling wieder entlassen. Er wird sich von seinen leichten Verletzungen wieder komplett erholen, sagen die Ärzte. Für seine Frau Amal, 41, war der Unfall ein echter Schock. Die Mutter der einjährigen Zwillingen Alexander und Ella hat nun Sorge, dass ihr Gatte auch in Zukunft bei Unfällen mit seinen Motorrädern verletzt werden könnte.

Amal Clooney spricht ein Machtwort

Daraufhin hat Amal dem Adrenalin-Junkie sein Hobby laut "People" schlichtweg untersagt. Während eines Panels in New York verriet der Leinwandstar, dass ihm "verboten wurde, je wieder Mottorad zu fahren". Amal und die Kinder wollen schließlich noch lange etwas von ihm haben. Auch Produzent Grant Heslov, mit dem George gemeinsam unterwegs war, darf sich nicht mehr auf seinen Roller schwingen. "Auch Grant darf nicht mehr fahren. Wir haben es versaut und unsere Frauen haben beide gesagt 'Du steigst nie wieder auf ein Motorrad'." Das ist mal eine klare Ansage. 

George Clooney ist ein leidenschaftlicher Motorradfan

George Clooney ist seit Jahrzehnten ein großer Motorradfan. Mit seinem besten Kumpel Rande Gerber, 56, Ehemann von Model Cindy Crawford, 52, unternimmt er in Kalifornien und Mexiko immer wieder ausgiebige Motorrad-Touren. Der Unfall auf Sardinien aber war vor allem für Amal Clooney ein Warnsignal. "Sie hat große Angst, dass sowas wie auf Sardinien nochmal passiert. Und vor allem davor, dass es dann nicht mehr so glimpflich ausgehen könnte", so ein Insider in Hollywood.

Amal ist Anwältin für Menschenrechte

George und Amal Clooney haben 2014 geheiratet. Amal ist britisch-libanesischer Abstammung und ist bekannt geworden als Anwältin für Menschenrechte. Im Juni 2017 brachte sie die Zwillinge Alexander und Ella zur Welt. Den Sommer verbringt die Familie in Italien. Zuerst waren sie einige Wochen auf Sardinien, nun sind sie mit Kind und Kegel weiter nach Rom gereist. Dort arbeitet George Clooney als Regisseur an einer TV-Serie.

lsc Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken