US-Team gewinnt Frauen-WM: Arrogante Siegerinnen?

Die Fussballerinnern des Teams USA haben die Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich gewonnen. Doch trotz des Erfolges ernteten die Siegerinnen in den sozialen Netzwerken reichlich Kritik. Grund dafür sind Tweets, die viele als arrogant und überheblich bewerten

Frauen-Fussball-Nationalmannschaft der USA

Die US-Fussball-Nationalmannschaft der Frauen konnte ihren Weltmeistertitel erfolgreich verteidigen. Mit einem 2:0-Sieg gegen Endspielgegner und amtierenden Europameister Holland gewann das US-Team bereits zum vierten Mal die WM-Trophäe - öfter als jedes andere Team der Welt. Die Tore schossen Megan Rapinoe, 34, durch Foul-Elfmeter und Rose Lavelle,, 24. Nach dem Triumph feierte das Team ausgelassen in der Kabine - und sich selbst mit provozierenden Tweets. Diese kamen nicht bei allen gut an. 

US-Frauen sind Fussball-Weltmeister

Das US-Team sah sich bereits während des Turniers immer wieder mit Kritik konfrontiert. Den zu überschwänglichen Jubel etwa nach einem 13:0-Sieg über eine weit schwächere Mannschaft aus Thailand sahen viele als übertrieben an. Und Stürmerin Alex Morgan, 30, stand in der Kritik, weil sie im Halbfinale gegen England mit einer Geste andeutete Tee zu trinken und damit die Gegnerinnen wegen deren Tee-Tradition auf den Arm zu nehmen schien. Doch richtig übel nahmen viele Fussball-Fans die Tweets., die das Team nach dem Finalsieg online stellten. 

Provozierende Tweets als Aufreger

Im ersten kontroversen Tweet postete man: "Dominant. Von Anfang bis Ende". Darin sahen viele User eine ziemlich arrogante Haltung des Gewinner-Teams. Viele hätten sich stattdessen einen Dank an die anderen Teams und die Veranstalter gewünscht, anstatt die eigene Dominanz zu loben. "Weil sich bei den Amerikanern immer alles um sie selbst drehen muss, sind sie nicht sehr beliebt auf der Welt", schrieb etwa ein User. In einem weiteren Tweet ging das Team noch weiter: "Wahre Größe. Die größte Bühne". Die Kommentare darauf lasen sich noch bösartiger. In jedem Fall: Glückwunsch an die US-Frauen zum vierten Titel. 

Verwendete Quellen: Instagram


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche