VG-Wort Pixel

Florian Silbereisen "Ein Leben ohne Helene könnte ich mir nicht vorstellen"

Florian Silbereisen
© Getty Images
Florian Silbereisen äußert sich ausführlich zur Trennung von Helene Fischer und verrät, was er von ihrem neuen Freund Thomas hält

Kurz vor Weihnachten haben Helene Fischer, 34, und Florian Silbereisen, 37, für ein Erdbeben in der Schlagerszene gesorgt. Nach zehn Jahren Beziehung geht das Paar getrennte Wege und das wohl schon seit einiger Zeit. Nun schildert Florian Silbereisen seine Sicht der Dinge auf Facebook.

Florian Silbereisen: Offene Worte auf Facebook

"Helene und ich haben zehn wunderschöne Jahre gemeinsam erlebt! [...] Trotzdem war unser Leben zu zweit aufgrund der ständigen Beobachtung nicht nur schön", erklärt der Moderator seinen Fans. Seine Ex-Freundin sei manchmal beim Joggen von Paparazzi regelrecht überfallen worden, so Florian Silbereisen. Die Trennung habe schon vor einiger Zeit stattgefunden. "Wir wollten unser Leben nach so einem großen Einschnitt erst einmal so ruhig wie möglich ohne allzu viele Paparazzi neu ordnen und sortieren", so der Bayer.

Das gesamte Statement könnt ihr hier lesen:

Das sagt er zu Helene Fischers neuem Freund

Überraschend offene Worte findet Florian Silbereisen auch für den neuen Mann an der Seite seiner Ex. Dabei soll es sich laut RTL um den Luftakrobaten Thomas handeln, der mit Helene Fischer auf Tour war und sie bei ihren Tanzeinlagen durch die Luft wirbelte. 

"Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche", nimmt Florian Silbereisen allen Gerüchten um böses Blut den Wind aus den Segeln. Statt Liebe würde ihn mit Helene jetzt einfach eine tiefe Freundschaft verbinden. Und die wolle sich das Ex-Paar von niemandem zerstören lassen.

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken