Emma Watson: Ihr Kampf gegen sexuelle Belästigung

Die Schauspielerin Emma Watson kämpft gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

Emma Watson, 29, setzt sich für Frauen ein, die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erlebt haben. Bekannt geworden ist Emma Watson als Hermine Granger in “Harry Potter”. Aber vor der Kamera zu arbeiten ist nicht ihre einzige Leidenschaft. Die Schauspielerin setzt sich oft und gerne für Frauen und Mädchen ein. Sie hat zusammen mit “Time’s Up UK” eine kostenlose Rechtsberatungsstelle eingerichtet, für die Personen, die am Arbeitsplatz sexuelle Belästigung erfahren oder erfahren haben.

Emma Watson: Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

“Zu verstehen, was deine Rechte sind, wie du sie geltend machen kannst und welche Möglichkeiten du hast, wenn du Belästigung erlebt hast, ist ein wichtiger Teil der Schaffung sicherer Arbeitsplätze für alle. Diese Beratungs-Hotline ist eine so wichtige Entwicklung, die helfen kann, dass alle Frauen unterstützt werden, wo immer wir arbeiten", so die Schauspielerin.

GNTM-Kandidatin Taynara Wolf

Sie hat sich in ihren Serienpartner verliebt

Taynara Wolf
Taynara Wolf läuft mit einem breiten Grinsen durch die Welt. Seit gut einem Jahr ist die ehemalige GNTM-Teilnehmerin in einer glücklichen Beziehung.
©Gala

Ziel dieser Hotline ist es, eine Lücke in der Verfügbarkeit von Rechtsberatung zu schließen, damit Frauen die richtige Hilfe erhalten, die sie benötigen, um ihren Arbeitgeber zur Rechenschaft zu ziehen. Der kostenlose Service, mit Unterstützung von Time's Up UK, soll Frauen bei der Ausübung ihrer Rechte am Arbeitsplatz unterstützen.

"Ich bin zuversichtlich"

Watson sagte weiterhin, dass es sich "endlich so anfühlt, als würden die Menschen das Ausmaß des Problems erkennen", und sie ist "zweifellos zuversichtlich", dass sie beginnen würde, "ein neues Klima der Prävention und Rechenschaftspflicht" in Großbritannien zu sehen. Emma Watson kann man ab Januar 2020 in dem Film “Little Women” sehen.

Verwendete Quellen: The Guardian, Time’s Up UK, Twitter


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche