Emma Watson + Tom Felton: Zwischen ihnen flogen die Funken

Schon öfter gab es Gerüchte, dass zwischen Emma Watson und Tom Felton mehr als nur Freundschaft sein könnte. Besonders seitdem die Schauspielerin ihren Urlaub mit dem Ex-Kollege verbrachte. Jetzt spricht Rupert Grint über die Funken, die während "Harry Potter" flogen.

Emma Watson, 29, und Tom Felton, 31, kennen sich seit Kindertagen. Als "Hermine Granger" und "Draco Malfoy" haben die beiden ihre ganze Kindheit und Teenagerzeit am Set der “Harry Potter”-Filme zusammen verbracht. Immer wieder kommen Gerüchte auf, dass die beiden Schauspieler ein Paar geworden sind. Jetzt spricht "Ronald Wesley"-Darsteller Rupert Grint, 31, über die Beziehung, die die beiden am Set miteinander hatten.

Rupert Grint: "Es funkte zwischen Emma und Tom"

Im Interview mit "Entertainment Tonight" spricht Rupert Grint über die Gerüchte, sie sich seit Jahren halten. Haben sich Emma Watson und Tom Felton am Set verliebt? "Es gab da einige Funken", gibt der 31-Jährige zu. Doch ob das wirklich etwas zu bedeuten hat? "Es war wie jede Spielplatz-Romanze", relativiert der "Ron"-Darsteller. Er beschreibt seine beiden Kollegen weiter als zwei Kinder, die während den Dreharbeiten viel Zeit miteinander verbrachten. Die Schauspieler wuchsen gemeinsam auf, waren zwischen neun und zwölf Jahren, als sie sich kennenlernten. Zwischen Dreharbeiten und Neckereien hinter der Kamera kam es dann zu einer spielerischen Verliebtheit. Das verriet auch Emma Watson selbst einmal. 

Harry Potter

Von damals bis heute

Harry Potter, damals-heute: 2000: Daniel Radcliffe verkörpert "Harry Potter" und verzaubert damit die Welt.
Harry Potter, damals-heute: 2004: Die Haare halblang sieht man Daniel Radcliffe bei der Premiere von "Harry Potter und der Gefan
Harry Potter, damals-heute: 2008: Noch etwas hagerer ist Daniel 2008.
Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2" endet die Geschichte des Zauberers, die Daniel Radcliffe so berühmt machte.

64

Emma Watson: Sie war verknallt in Tom Felton

"Im Alter zwischen zehn und zwölfJahren war ich wirklich schrecklich in Tom Felton verknallt“, verriet Emma Watson vor einigen Jahren mal in einem Interview Jonathan Ross. "Er war ein paar Jahre älter und er hatte ein Skateboard und das hat es für mich getan", schwärmte Watson im Jahr 2012. Doch aus einer Jugendliebe ist ja bekanntlich schon öfter etwas geworden. Auch Rupert Grint sagt in dem neuen Interview, dass er sich die beiden sehr gut zusammen vorstellen könnte.

Gitarrenstunde im Schlafanzug

Dieser eine Instagram-Beitrag ist es, der die Fans nun wieder hoffen lässt, dass doch mehr zwischen der UN-Sonderbotschafterin und Tom Felton sein könnte. Auf einem Foto, das Felton auf Instagram gepostet hat, sieht man ihn und Emma Watson. Sie hält eine Gitarre, während er ihr augenscheinlich versucht, ein Lied beizubringen. "Schneller Lerner x", betitelte Felton das Foto, das die beiden sehr innig zusammen zeigt. Die beiden Schauspieler scheinen sehr vertraut zu sein miteinander. Wieso? Die beiden Freunde tragen nur ihren Schlafanzug! Tom sieht aus, als sei er grade aus der Dusche gekommen. 

View this post on Instagram

Quick learner x

A post shared by Tom Felton (@t22felton) on

"Harry Potter"-Fans, auch "Potterheads" genannt, wären natürlich überglücklich über diese Paarung. "Nur damit ihr es wisst, der Fan in mir hat dank euch gerade hyperventiliert", schreibt ein Fan zu dem Foto. "In meinen Gedanken seid ihr beide zusammen, für immer", kommentiert ein anderer. Es sehen also nicht nur Schauspielkollegen, sondern auch die Follower, dass Emma Watson und Tom Felton ein harmonisches Paar abgeben würden.

Emma Watson sagt, sie ist in einer Beziehung mit sich selbst

Im Interview mit der britischen Vogue wird Emma auf ihren derzeitigen Beziehungsstatus angesprochen und wie sie damit umgeht, bald 30 zu werden. Für die Schauspielerin sei das in Ordnung. Sie führe eine glückliche Beziehung mit sich selbst und konzentriere sich auf weitere Film-Projekte und ihre Aufgaben als UN-Sonderbotschafterin. Angeblich sind die beiden also wirklich nur gute Freunde und treffen sich öfter, als die Welt das mitbekommt. "Jeder liebt unsere Harry-Potter-Treffen", erzählte Tom im letzten Jahr in einem Interview. "Wir treffen uns die ganze Zeit wieder, wir posten es nur nicht immer auf Instagram." Dass Emma in Tom verknallt war, ist kein Geheimnis zwischen den beiden. "Er weiß es genau. Wir haben darüber gesprochen, wir lachen immer noch darüber. Wir sind jetzt wirklich gute Freunde, und das ist cool”, sagt Watson damals im Interview. Die "Potterheads" hoffen weiter. Denn: Was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Verwendete Quellen: JustJared, ETonline, Instagram, Entertainment Tonight, British Vogue

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche