Dr. Dre: Schubst Madonna vom Thron

Die "Queen of Pop" Madonna musste ihren Platz räumen! Rap-Mogul Dr. Dre ist laut "Forbes" jetzt der best bezahlte Musiker der Welt

Musikproduzent und Rapper Dr. Dre, 49, ist seit 30 Jahren im Geschäft und erfolgreicher als je zuvor: Satte 620 Millionen US-Dollar verdiente er allein in den vergangenen zwölf Monaten - so viel wie noch kein Musiker vor ihm. Damit landete der Rapper auf Platz Eins des Gehaltsrankings, das das Wirtschaftsmagazin "Forbes" einmal pro Jahr veröffentlicht. Vor allem mit dem Verkauf von "Beats" wurde Geld in die Kassen des Musik-Moguls gespült. Die stylischen Kopfhörer vertrieb Dre seit 2008 über seine eigene Firma. Apple kaufte das Unternehmen im Sommer für satte drei Milliarden Dollar auf.

Mit seinem Sprung an die Spitze kickte der Rapper gleich zwei Königinnen vom Thron. Weit abgeschlagen auf Platz 2 rangiert "Queen Bee" Beyoncé Knowles, 33. Dank ihrer erfolgreichen Welttournee und lukrativen Werbedeals nahm sie immerhin 115 Millionen US-Dollar ein. Die "Queen of Pop" Madonna, 56, die die Liste 2013 anführte, hat es in diesem Jahr nicht einmal mehr unter die Top 30 geschafft. Ihre Gehaltseinbußen wird sie aber sicher verschmerzen können, da ihre Einnahmen laut "Forbes" immer noch im zweistelligen Millionen-Bereich liegen.

Kate Beckinsale

Das machte die Stadt München mit ihr

Kate Beckinsale
Kate Beckinsale gab auf dem roten Teppich zu, dass sie noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung ist. Wobei ... die Stadt München brachte sie zum Umdenken.
©Gala

Platz 3 belegt die Country-Rockband "The Eagles" mit einem Verdienst von 100 Millionen US-Dollar. Ihr folgen Jon Bon Jovi mit 82 Millionen US-Dollar und Bruce Springsteen mit 81 Millionen US-Dollar. Justin Bieber bringt es mit 20 Jahren als jüngster Musiker auf Platz sechs und stolze 80 Millionen US-Dollar in 2014. Auf den Plätzen sieben bis zehn rangieren die Boyband "One Direction", Paul McCartney, 72 , und Country-Sänger Toby Keith, 53. Die Top Ten verdienten zusammen sagenhafte 1,3 Milliarden US-Dollar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche