Donald Trump: Schmutzige Details zu seiner Affäre mit Stormy Daniels

Stormy Daniels gibt in einem Interview schlüpfrige Details ihrer Beziehung mit US-Präsident Donald Trump preis

Donald Trump und Stormy Daniels liefern sich einen Rechtsstreit 

Stormy Daniels, 38, die angebliche Ex-Geliebte von US-Präsident Donald Trump, 71,  plaudert in der Sendung "60 Minutes" gegenüber Moderator Anderson Cooper, 60, Intimes aus ihren Treffen aus. Mit einer Äußerung hat wohl niemand gerechnet. 

Donald Trump: Es war nur eine Nacht mit Stormy Daniels

Obwohl die als Stephanie Clifford geborene Schauspielerin nicht viel erzählte, was nicht eh schon bekannt war, gab es doch eine Überraschung: Entgegen der bisherigen Annahme, dass die Porno-Darstellerin eine Affäre mit Trump hatte, war es tatsächlich nur ein One-Night-Stand. Dieser trug sich im Juni 2016 zu. Danach versuchte Trump sein Glück zwar erneut, aber ohne Erfolg. "Hatten Sie wieder Sex mit ihm?" fragte Copper. "Nein", sagte Daniels. "Wollte er?" Die Antwort: "Ja." Sie sei nicht weiter an ihm interessiert gewesen. 

Er ließ sich von Stormy Daniels den Hintern versohlen

Eine Anekdote, die sicherlich vielen ein Grinsen ins Gesicht zaubern dürfte: Donald Trump ließ sich von Stormy Daniels den Hintern verhauen. "Er hat davon geprahlt, auf dem Titel einer Zeitschrift zu sein und mir das Heft ganz stolz gezeigt", erzählt Stormy Daniels im Interview mit Anderson Cooper, 50. "Da habe ich ihm gesagt, dass man ihm mit der Zeitschrift den Hintern versohlen sollte." Trump habe ungläubig geguckt und gesagt, dass sie sich das nicht trauen würde. "Da hab ich ihm gesagt, dass er sich umdrehen und seine Hosen runterziehen soll", so Stormy Daniels. Dann versohlte sie dem Immobilien-Unternehmer mit der Zeitschrift den Hintern. Der stand scheinbar darauf, denn danach sei er laut Stormy Daniels wie ausgewechselt und sehr nett gewesen.

Beim Sex verzichtete er auf ein Kondom

Beim Akt danach benutzte Donald Trump kein Kondom. "Ich habe ihn aber auch nicht danach gefragt", räumt Stormy Daniels ein. Angeblich habe sie Donald Trump nach dem Treffen wiedergesehen, miteinander geschlafen hätten sie aber nicht mehr. Obwohl Donald Trump das scheinbar wollte. "Als wir uns ein zweites Mal getroffen haben, hat er sich neben mich gesetzt und mein Haar berührt und mein Bein und mir gesagt, wie viel Spaß wir das letzte Mal doch gehabt hätten", so Stormy Daniels. Dieses Mal ließ sie den US-Präsidenten wohl aber auf Granit beissen.

Donald Trump verglich den Porno-Star mit seiner Tochter

Der One-Night-Stand mit Stormy Daniels passierte wenige Monate nach der Geburt seines Sohnes Barron, 12. Gegenüber Stormy Daniels erzählt Donald Trump, dass er und Melania Trump, 46, getrennte Schlafzimmer hätten. 
Wirklich widerlich: Donald Trump verglich den Porno-Star mit seiner Tochter Ivanka Trump, 36. "Er sagte mir, dass ich etwas Besonderes sei und ihn an seine Tochter erinnern würde", verrät Stormy Daniels. "Ich sei klug und schön und eine Frau, die man ernst nehmen sollte." Wie ernst man Stormy Daniels nehmen sollte, erfährt Donald Trump aktuell am eigenen Leib.
Auch Donald Trumps ältester Sohn soll angeblich eine Affäre gehabt haben:

Donald Trump Jr.

Ist Aubrey O'Day für seine Scheidung verantwortlich?

Donald Trump Jr und Aubrey O'Day
War sie der Grund für sein Ehe-Aus? Donald Trump Jr. soll bereits vor Jahren mit einer anderen Frau angebandelt haben. Scheinbar konnte ihm das Ehefrau Vanessa nie verzeihen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche