Dieter Thomas Heck: TV-Legende feiert 80. Geburtstag

Zwischen 1969 und 1984 moderierte Dieter Thomas Heck insgesamt 183 Mal die "Hitparade" im ZDF. Er machte in seiner Sendung viele Schlagersänger zu Stars

Als Carl-Dieter Heckscher kam er am 29. Dezember 1937 in Flensburg zur Welt. Als Dieter Thomas Heck wurde er zu einem der bekanntesten deutschen Moderatoren. Mit der "Hitparade" im ZDF moderierte Heck zwischen 1969 und 1984 eine der wichtigsten Musiksendungen des deutschen Fernsehens in den 1970er und 1980er-Jahren. Und machte damit viele deutsche Musiker zu Stars. Jürgen Drews sagte mal gegenüber der Bild-Zeitung: "Ohne Hecki würde es den Schlagersänger Jürgen Drews nicht geben. Er war mein Mentor". Nun feiert das TV-Urgestein seinen 80. Geburtstag. Mit dem Fernsehen hat er längst nichts mehr am Hut. Heck lebt mit seiner Frau Ragnild, 73, ein ruhiges Rentnerleben im spanischen Küstenstädtchen Aguilas.

Seit 1976 verheiratet: Dieter Thomas Heck und Ehefrau Ragnhild

Dieter Thomas Heck ist der Urvater des deutschen Schlagers

Seine Anfänge hatte der ehemalige Autoverkäufer beim Rundfunk an der Seite von Frank Elstner - bis heute verbindet die beiden eine enge Freundschaft. In 1969 kam er zum ZDF, moderierte fortan die "Hitparade". Er war später zudem als Moderator von Sendungen wie "Die Pyramide" und "Musik liegt in der Luft" und "Melodien für Millionen" tätig. Im Jahr 2007 zog sich Heck dann aus dem Fernsehgeschäft zurück - nach fast 39 Jahren. Abwechselnd lebt Heck seitdem mit seiner Frau in der Schweiz und Spanien. Der Bild-Zeitung sagt Heck über seinen Jubiläumsgeburtstag: "Der 80. Geburtstag ist eine Freude für mich, da es ja doch ein hohes Alter ist, was ich erreicht habe". 

Feiern im kleinen Kreis

Feiern wird Heck wohl eher im kleinen Kreis. Zur Familie seines Sohnes Kim, 49, hat der ehemalige Moderator wohl seit Jahren kaum noch Kontakt. Happy Birthday, Dieter Thomas Heck! 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche