Dennis Schröder: Deutscher NBA-Star in USA wegen Körperverletzung verhaftet

NBA-Star Dennis Schröder soll in Atlanta in eine Prügelei verwickelt gewesen sein. Das könnte Konsequenzen für den gebürtigen Braunschweiger haben

Dennis Schröder spielt seit 2013 für die Atlanta Hawks.

Wie der amerikanische Sportsender „ESPN” schreibt, ist Basketball-Star Dennis Schröder, 24, am frühen Freitagmorgen (29.9.) festgenommen worden. Unter Berufung auf den Polizeibericht schreibt „ESPN”, dass Schröder in eine Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar verwickelt gewesen sei. 

Dennis Schröder: Ausraster auf Video festgehalten

Der Braunschweiger ist neben Dirk Nowitzki, 39, einer der erfolgreichsten deutschen Basketball-Spieler, auch wenn er in Sachen Ruhm und Vermögen noch nicht ganz mit dem Dallas Mavericks-Star mithalten kann. Schröder spielt seit 2013 für die Atlanta Hawks. Er war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag scheinbar mit Freunden in seinem Wohnort Brookhaven, einem Vorort von Atlanta, unterwegs, als er in eine „hitzige Auseinandersetzung“ mit dem späteren Opfer geriet. Laut Polizeibericht soll Schröder das Opfer zuerst geschubst, dann zusammen mit seinen Begleitern auch geschlagen haben. Sicherheitskräfte mussten anscheinend eingreifen, um den Vorfall zu beenden. Eine Sicherheitskamera habe den Vorfall gefilmt, so die Polizei. 

Es geht ihm „den Umständen entsprechend gut“

Das Opfer soll laut Polizeibericht Kratzer am Knie und Schmerzen am Knöchel haben. Schröder selbst hat wohl keine Verletzung davongetragen. „Dennis geht es den Umständen entsprechend gut“, sagte ein Sprecher des NBA-Stars gegenüber der „WELT“.

Was war da los? Und was könnte den Nationalspieler zu einer solchen Attacke hingerissen haben? Die Atlanta Hawks veröffentlichten folgende Stellungnahme: „Wir wissen von dem Vorfall. Wir sammeln gerade Informationen, werden uns aber aktuell nicht weiter äußern, da es sich um ein schwebendes Verfahren handelt“. 

Der Spieler könnte suspendiert werden

Schröders Aktion könnte Folgen haben: Laut „ESPN” haben NBA-Spieler sogenannte „Verhaltensklauseln” in ihren Verträgen. Wer die bricht, kann zu Geldstrafen verdonnert oder suspendiert werden. Ob Schröder bestraft wird, bleibt abzuwarten. Die „WELT“ schreibt, dass der Deutsche am Wochenende mit seinem Team zu einem Testspiel nach Miami fahren werde. 

Jennifer Lawrence

Ausraster am Flughafen

Jennifer Lawrence
Der 26-jährige „Passengers“-Star hatte einen Ausraster gegenüber einem Paparazzo. Um wen es in dem Zwischenfall ging, zeigen wir im Video!
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche