"Rote Rosen": Gerit Kling steigt aus, ihre Nachfolgerin ist ein bekanntes TV-Gesicht

Bei "Rote Rosen" wird Claudia Schmutzler, die ihren Durchbruch in den 90ern als "Schwester Stefanie" feierte, bald Gerit Kling ablösen.

Gerit Kling steigt bei "Rote Rosen" aus

Viele Zuschauer dürften diesem Wechsel mit einer Mischung aus Freude und Trauer entgegensehen. Gerit Kling, 54, steigt bei "Rote Rosen" aus. Dafür übernimmt ihre Kollegin Claudia Schmutzler, 52. Die Schauspielerin feierte in den 90er Jahren mit ihrer Rolle der Schwester Stefanie in der Serie "Für alle Fälle Stefanie" ihren Durchbruch.

"Rote Rosen": Gerit Kling ist im August noch am Start

Gerit Kling wird noch für die 3.000 Folge vor der Kamera stehen, danach geht ihre Figur Hilli Pollmann erstmal auf Weltreise, so "Bild". Am 2. September hat Claudia Schmutzler ihren ersten Drehtag in Lüneburg und hat einiges vor. "In der Geschichte kämpft meine Heldin um die Liebe zu einem jüngeren Mann", verriet die Schauspielerin im Interview mit "Bild". Mit dem Thema kennt sie sich aus. Ihr Freund Sönke Schnitzer ist 35 und damit 17 Jahre jünger als sie. 

Beatrice Egli

Großer Auftritt mit Staubsauger und Waschmaschine

Beatrice Egli zeigt Glamour-Hausarbeit
Beatrice Egli: Selbst an der Waschmaschine zeigt sie Stil
©Gala

Claudia Schmutzler: Vorurteile, weil ihr Freund jünger ist als sie

"Ich hatte am Anfang Sorgen, ob eine Beziehung mit einem solchen Altersunterschied gut gehen kann“, so die Dresdnerin. "Aber diese Bedenken haben sich schnell in Schall und Rauch aufgelöst. Den Altersunterschied spüren wir nicht". Seit drei Jahren liebt Claudia Schmutzler einen jüngeren Mann und hat schon die ein oder andere unschöne Reaktion auf ihr Glück geerntet. "Man wird zum Teil sogar komisch angeschaut. Doch ich denke, diese Leute sind einfach nur neidisch", so die Schauspielerin selbstbewusst. 

Verwendete Quelle: Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche