Casey Affleck: Endlich bricht er sein Schweigen

Zum ersten Mal spricht Casey Affleck über die Anschuldigungen gegen ihn. Er soll in 2008 am Set von "I'm Still Here" Kolleginnen sexuell belästigt haben

, 42, der kleine Bruder von , 45, ist eher ein privater Mensch. Er gibt selten Interviews und ist wenig auf den Sozialen Netzwerken unterwegs. 2017 hat er einen Oscar gewonnen, für seine Rolle in “Manchester by the Sea.” Normalerweise überreicht der Oscar-Gewinner des Vorjahres den Goldjungen ein Jahr später an die beste Schauspielerin. Casey Affleck hat seinen Auftritt allerdings abgesagt und seitdem hat man nicht viel gehört oder gesehen von dem Schauspieler. Ihm wurde vorgeworfen, Kolleginnen am Set sexuell belästigt zu haben. In zwei Fällen wurde er verklagt, in beiden Fällen hat man sich außerhalb des Gerichts geeinigt, das war bereits 2010. Trotzdem kamen die Vorwürfe immer wieder hoch, vor allem mitten im Hoch der #metoo Bewegung und Caseys möglichen Auftritt bei den Oscars 2018. Jetzt bricht Casey Affleck sein Schweigen in einem Interview mit "Associated Press".

Casey Affleck: "Ich wünschte ich hätte einen Weg gefunden, das anders zu lösen"

Casey Affleck mit seiner neuen Liebe: Schauspielerin Floriana Lima, 37. 

“Dass ich überhaupt in einem Fall verwickelt wurde, der zu einer Klage führt, bedauere ich sehr. Ich wünschte ich hätte einen Weg gefunden, das anders zu lösen. Ich hasse das. So etwas ist mir sonst noch nie passiert und es ist mir wirklich peinlich.” so der Schauspieler. Casey Affleck erzählt weiter: “Damals war ich der Produzent des Films, sozusagen der Boss, aber ehrlich gesagt, war mir das nicht wirklich bewusst. Es war ein unprofessionelles Arbeitsumfeld, zudem ich selbst beigetragen habe und ich als Produzent hätte das nicht tolerieren dürfen. Das war ein Fehler. Ich bedauere das sehr."

Jetzt ein gutes Beispiel für seine Söhne

Auf die Frage, wie sich das auf die Erziehung seiner Söhne auswirkt, antwortet der zweifache Vater: “Ich habe daraus gelernt, nicht nur für meine zukünftige Arbeit, aber auch als Vater. Ich habe zwei Söhne, ich möchte, dass die beiden in einer Welt voller Mitgefühl aufwachsen und ich werde ihnen auf jeden Fall beibringen, zu ihren Fehlern zu stehen.” Caseys Söhne sind Atticus, 10, und Indiana, 14, das Sorgerecht teilt er sich mit Ex-Frau . Im Kino sehen wir Casey übrigens bald mit , 81, in “The Old Man & The Gun”.

Robert Redford

Er geht in Schauspiel-Rente

07.08.2018

Robert Redford will nicht mehr als Schauspieler vor der Kamera stehen
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche