VG-Wort Pixel

Brigitte Nielsen Die Meinungen zu ihrer Schwangerschaft gehen auseinander

Brigitte Nielsen 
© Getty Images
Brigitte Nielsen wird mit 54 nochmal Mutter. Nicht jede deutsche Promi-Mutter findet das eine gute Idee

Brigitte Nielsen, 54, hat mit ihrer Schwangerschaftsmeldung für ganz schön Aufregung in der Promi-Welt gesorgt. Die Schauspielerin erwartet das erste Kind mit ihrem Mann Matteo Dessi, 39. Aus früheren Beziehungen hat Brigitte Nielsen bereits vier Söhne.

Brigitte Nielsen: Verona Pooth gratuliert zum Baby-Glück

Unternehmerin Verona Pooth, 50, findet die späte Schwangerschaft von Brigitte Nielsen kein bisschen dramatisch. "Mutter mit 54 – warum nicht?", so Verona Pooth via "Bild". "Wenn die Ärzte und die Natur Ja sagen, wünsche ich ihr alles Gute für das neue Menschenkind!" Auch Frauke Ludowig, 54, hat keine Bedenken. "Brigitte hat harte Zeiten erlebt und mit Mattia ihre große Liebe gefunden. Was gibt es schöneres, als diese Liebe mit einem Kind zu krönen!", gratuliert die Moderatorin.

Mariella Ahrens zeigt sich kritisch

Mariella Ahrens, 49, ist skeptisch, was Brigitte Nielsens Alter angeht. "Wenn man die Energie, die körperlichen Möglichkeiten, genug Liebe und Zusammenhalt mit dem Partner hat, geht es auch in einem gewissen Alter noch, wenn man es wirklich möchte", so Mariella Ahrens. "Allerdings, ein Baby mit 54 Jahren finde ich dann doch etwas zu spät."
Auch für Katja Burkhard, 53, wäre eine so späte Schwangerschaft nichts. Sie sagt: "Wenn die Kinder in die Pubertät kommen, gehen die Mamas auf die 70 zu [...] Für mich wäre das definitiv keine Option mehr – aus Verantwortungsgefühl so einem Kind gegenüber!" 

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken