Arnold Schwarzenegger: Flucht vor den Flammen

Evakuationen machen auch vor Celebrities keinen Halt. Der Schauspieler und ehemalige Gouverneur musste nachts sein Haus verlassen.

Es brennt wieder in Los Angeles. Mehrere Waldbrände und Feuer wüten rund um die Stadt. Von Sonntag auf Montag Nacht brach ein Feuer in der Nähe des "Getty Centers" aus, ein Museum in Los Angeles. Tausende von Menschen wurden Mitten in der Nacht dazu aufgefordert, ihre Häuser schnellstmöglich zu evakuieren, unter anderem auch Arnold Schwarzenegger, 72.  In einem Tweet schreibt der Action-Star über seine Evakuierung.

Arnold Schwarzenegger: Er evakuiert sein Hause mitten in der Nacht

“Wir haben heute Morgen um 3:30 Uhr unser Haus verlassen. Wenn ihr euch in einer Evakuierungszone befindet, macht nicht lange herum. Raus mit euch. Im Moment bin ich dankbar für die besten Feuerwehrleute der Welt, die wahren Actionhelden, die sich in Gefahr stürzen, ihre kalifornischen Landsleute zu schützen. #GettyFire“, so der ehemalige Gouverneur von Kalifornien.

Waldbrände in Kalifornien

Stars teilen dramatische Ereignisse

Gerard Butler sucht sein Anwesen auf, das er während der Evakuierung von Malibu verlassen musste. Doch von seinem Zuhause ist nur noch eine verkohlte Ruine übrig geblieben.
Shannen Doherty unterstützt die Feuerwehrmänner, die im Kampf gegen die Flammen ihr Leben riskieren.
In ihrem Wohnort Malibu hat das Feuer besonders stark gewütet und Schutt und Asche hinterlassen.
Die ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Schauspielerin packt selbst mit an.

26

Weitere Promis auf der Flucht vor den Flammen

Auch Arnolds Ex-Frau Maria Shriver, 63, musste fliehen. Basketball Superstar LeBron James, 34, war nachts unterwegs, eine neue Bleibe für sich und seine Familie zu finden, ebenso Schauspieler Ryan Philippe, 45, und Schauspielerin Kristin Davis, 54.

Promis wie Reese Witherspoon, 43, bedanken sich via Social Media bei den Feuerwehrleuten und Schauspieler Chris Pratt, 40, bittet seine Fans um Spenden für die unermüdlich arbeitenden Feuerwehrmänner. Mehr als 600 Feuerwehrleute sind alleine für das “Getty Fire” im Einsatz, circa 10.000 Häuser befinden sich in der Evakuierungszone. Im November 2018 haben Promis wie Thomas Gottschalk, 68, und Miley Cyrus, 26, ihr Haus bei dem großen Brand in Malibu verloren. Im Norden Kaliforniens wütet das “Kincade Fire” seit Tagen und hat schon etliche historische Weingüter vernichtet.

Verwendete Quellen: Us Weekly, LA Times

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche