Annie Lennox Madonna schreit nach Aufmerksamkeit


"Eurythmics"-Sängerin Annie Lennox ließ sich im TV über Madonnas offenherzige Bilder aus – und das nicht im Positiven

Dass Annie Lennox, 59, ein Problem mit der Freizügigkeit einiger ihrer Kolleginnen hat, machte sie vor Kurzem mehr als deutlich. "Ich finde, das ist ein billiger Weg, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Was sie tun, ist billig", wetterte die Sängerin in einem Interview. Seine sexuellen Reize einzusetzen, nur um die eigene Musik besser zu verkaufen, kam für den "Eurythmics"-Star nie in Frage. "Ich habe auch gelegentlich Sachen ausgezogen, aber nicht in diesem Ausmaß", wetterte sie.

Da ist es klar, dass die neuesten Aufnahmen, die Madonna, 56, in lasziven Posen und mit nacktem Busen im "Interview"-Magazin zeigen, bei Annie nicht gerade auf Begeisterung stoßen. Ganz im Gegenteil: Die Musikerin nahm die Bilder zum Anlass, um in der britischen Show "Loose Women" über ihre Kollegin herzuziehen. "Ich denke die Frage lautet: ‘Was will Madonna uns damit sagen?’ Weiß das jemand?", forderte die Musikerin die Talk-Runde auf. Ihrer Meinung nach würde Madonna mit den provokanten Aufnahmen "wieder mal" nur ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit stillen wollen.

Die "Like a Virgin"-Interpretin solle sich lieber ihrem Alter entsprechend benehmen und nicht wie eine Dreißigjährige, so Lennox. Im Gegensatz zu vielen ihrer Kolleginnen habe sie selbst übrigens kein Problem mit dem Älterwerden: "Manche Leute mögen es nicht, ihr Alter zu verraten. Ich bin fast 60 und bin stolz, das zu verkünden."

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken