Beste Freundin von Kate Moss : Annabelle Neilsons (†) Schwester enthüllt Todesursache

Annabelle Neilson war mit dem Bank-Erben Nat Rothschild verheiratet, die Muse von Designer Alexander McQueen (†) und eng befreundet mit den Models Naomi Campbell und Kate Moss. Jetzt steht die Todesursache fest

Annabelle Neilson

Die britische Mode- und Aristokratenwelt ist geschockt. Annabelle Neilson, Ex-Model und zuletzt Reality-Star in der Serie "Ladies of London", ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Neilson war lange Jahre die Muse und beste Freundin von Fashion-Designer Alexander McQueen (†), der sich 2010 das Leben nahm. Neilson war die letzte Person, die McQueen lebend gesehen hatte. Seinen Tod hat die Ex-Frau des Bank-Erben Nat Rotschild nie richtig verkraftet. 

Annabelle Neilson (rechts) war eng befreundet mit den Models Naomi Campbell (links), Designer Alexander McQueen (†) und Kate Moss

Annabelle Neilson: Die Todesursache steht fest

Annabelles Schwester Camila Neilson teilte gegenüber "E!Online" nun die Todesursache mit. Drogen und Co. seien nicht im Spiel gewesen: "Traurigerweise wurden wir heute darüber informiert, dass meine Schwester Annabelle am letzten Donnerstag in ihrem Haus an einem Herzinfarkt gestorben ist. Für uns ist dies ein großer Schock, weil sie nach ihrer Rückkehr aus Spanien eigentlich so viele Pläne hatte."

Aus dem Krankenhaus

Lilli Hollunder gibt nach der Geburt ein erstes Update

René Adler und Lilli Hollunder
René Adler und Lilli Hollunder sind seit Oktober 2016 verheiratet, nun haben sie ihr erstes Kind bekommen.
©Gala

Ein Sprecher des "Westminster Coroner’s Court" ergänzte sagte laut "Radar Online" : "Bei der Todesursache handelt es sich entweder um einen Herzinfarkt oder einen zerebrovaskulären Unfall.“ Letzteres ist der medizinische Fachausdruck für einen Schlaganfall.

Annabelle Neilson war die Muse von Alexander McQueen

Annabelle Neilson war sowohl in Modekreisen als auch in der britischen High Society bekannt. Sie entstammt einer aristokratischen Familie. Ihre Mutter war eine Cousine zweiten Grades von der Königin-Mutter (†). Neilson war von 1994 bis 1997 mit dem Rothschild-Erben Nat verheiratet und war auch in einer Beziehung mit Edward Spencer Churchill, dem Halbbruder des Duke von Marlborough. Bei dessen Hochzeit war Neilson am 8. Juli noch zu Gast. Bevor Neilson zur Designer-Muse und zum Reality-Star wurde, war sie selbst lange Jahre als Model aktiv. Model-Ikone Kate Moss zählte zu ihren engsten Freundinnen. 

Model Kate Moss war ihre beste Freundin

Trotz ihrer privilegierten Familienverhältnisse hatte Neilson keine leichte Kindheit und Jugend. Sie wurde in der Schule gehänselt, war als Teenager magersüchtig und wurde mit 16 in Australien von einem Mann zwei Stunden lang misshandelt. Anschließend wurde sie heroinabhängig. Drogen hat Neilson zuletzt wohl nicht mehr genommen, heißt es. Es ist aber die Rede von Depressionen. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche