VG-Wort Pixel

Anja Nejarri Sie verlässt "In aller Freundschaft"

Anja Nejarri
Anja Nejarri
© Getty Images
Anja Nejarri verkündet ihren Ausstieg aus der beliebten Serie "In aller Freundschaft". Ihr Entschluss hat private Gründe.

Anja Nejarri hängt ihren Kittel an den Haken. Die 44-Jährige wird künftig nicht mehr in der Ärzte-Serie "In aller Freundschaft" mitspielen. 

Anja Nevarri: Sie will mehr Zeit für ihre Kinder

Im Interview mit "Bild" verriet die Schauspielerin, warum sie sich zu dem Schritt entschloss. "Ich bin Mutter von zwei Kindern, die mehr von meiner Aufmerksamkeit brauchen. Diese möchte ich ihnen geben", sagte sie. Ihre Tochter ist neun Jahre alt, ihr Sohn sechs. Gemeinsam mit Anja Nevarris Mann lebt die Familie in Köln. Weil "In aller Freundschaft" in Leipzig gedreht wird, musste die Familie viel Zeit getrennt voneinander verbringen. 

Der Abschied von "In aller Freundschaft" fällt nicht leicht

Fünf Jahre pendelte die Blondine zwischen Köln und Leipzig, wo sie die Rolle der Neurochirurgin Dr. Lea Peters verkörperte. "Der Abschied fällt mir nicht leicht. Ich habe fünf wundervolle Jahre bei 'In aller Freundschaft' erlebt, durfte eine spannende Figur mit vielen verschiedenen Facetten spielen", sagte sie. Sie habe sich nicht gegen etwas, sondern für ihre Familie entschieden, erläuterte sie ihren Entschluss. Im Dezember hatte sie ihren letzten Drehtag, in der Serie wird sie aber noch bis 24. März zu sehen sein.

Verwendete Quelle: Bild

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken